Deutsch

Messen von Signalen mit Messleitungen und Messspitzen

4. Sept 2020 | Stromzangen
How to measure signals using test probes

Messen von Wechsel- oder Gleichspannung:

  1. Den Drehschalter in die Position für die gewünschte Spannung () stellen.
  2. Die schwarze Messleitung am Anschluss COM und die rote Messleitung am Anschluss V anschließen, siehe bei der Fluke 381.
  3. Die Zangen an die gewünschten Testpunkte des Stromkreises halten, um die Spannung zu messen. Lesen Sie
  4. den Messwert auf der Anzeige ab.

Messen von Widerstand oder Kontinuität:

  1. Den Drehschalter auf stellen.
  2. Den Stromkreis, an dem gemessen wird, spannungsfrei schalten.
  3. Die schwarze Messleitung am Anschluss COM und die rote Messleitung am Anschluss
  4. anschließen.
  5. Die Messspitzen an die gewünschten Messpunkte des Stromkreises halten, um Kapazität zu messen.
  6. Die Ablesewerte in der Anzeige beachten.

Wenn der Widerstand < 30 ? ist, signalisiert ein kontinuierliches Tonsignal den Durchgang. Wenn das Display OL anzeigt, ist der Stromkreis unterbrochen, oder der gemessene Widerstand ist größer als der Widerstandsmessbereich des Messgeräts.

So messen Sie die Frequenz (mit der Fluke 381):

  1. Stellen Sie den Drehschalter auf das Symbol .
  2. Die Leitung, an der gemessen wird, mittig zwischen der Zange oder flexiblen Zange platzieren.
  3. Die gelbe Umschalttaste ( bei der Fluke 381) drücken, um auf Hz zu schalten.
  4. Den Messwert auf der Anzeige ablesen.

Zur Messung der Kapazität (bei Strommesszangen der Serie Fluke 370)

  1. Den Drehschalter auf stellen.
  2. Den Stromkreis, an dem gemessen wird, spannungsfrei schalten.
  3. Die schwarze Messleitung am Anschluss COM und die rote Messleitung am Anschluss anschließen.
  4. Die Messspitzen an die gewünschten Messpunkte des Stromkreises halten, um Kapazität zu messen.
  5. Die Ablesewerte in der Anzeige beachten.
How to measure signals using test probes