Deutsch

Simulieren von Thermoelementen und RTDs für Kalibrierung und Prüfung

14. Sept 2020 | Kalibrierung

Thermoelemente und RTDs sind die am häufigsten verwendeten Sensoren bei Prozess-Temperaturmessungen.

Durch Simulieren eines Sensorsignals an den Eingang eines Prozessmessgeräts oder Steuerungssystems kann ein Techniker prüfen, ob das Gerät für dieses Signal die richtige Temperatur anzeigt oder den richtigen Ausgangswert liefert. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, diese Sensoren für Prüfzwecke zu simulieren.

Zur Simulation von Thermoelementen können Sie eine mV-DC-Quelle und eine mV-Temperatur-Tabelle und zur Simulation von RTDs eine Widerstandsdekade und eine Widerstand-Temperatur-Tabelle verwenden. Dank moderner Temperaturkalibratoren sind diese Methoden jedoch überholt, da sie die Konvertierung für den Anwender übernehmen. An einem modernen Kalibrator wählen Sie einfach den zu simulierenden Sensortyp, geben die Temperatur ein und verbinden den Kalibratorausgang mit dem Eingang des zu prüfenden Geräts.

Durchführung der Prüfung:

Verwenden eines Thermoelementsimulators zum Prüfen eines Geräts mit Thermoelementeingang:

  1. Trennen Sie das Thermoelement vom Geräteeingang, und schließen Sie stattdessen die Messleitungen an (Abb. A).
  2. Schließen Sie den Mini-Stecker der Messleitungen an den TE-Ausgang des Kalibrators an.
  3. Schließen Sie ein Multimeter oder anderes Messgerät an den mA-Ausgang des zu prüfenden Geräts an.
  4. Überprüfen Sie das Gerät innerhalb seines Messbereichs. Stellen Sie den 0 %-Wert mit dem Simulator ein, und prüfen Sie mit dem Multimeter, ob der ausgegebene mA-Wert oder die Spannung wie erwartet ist.
  5. Wenden Sie für die nächsten Prüfschritte die 50 %- und 100 %-Temperaturwerte an.
  6. Wenn die Messwerte des Geräts innerhalb der vorgegebenen Grenzen liegen, ist die Prüfung abgeschlossen. Wenn nicht, stellen Sie das Gerät auf 0 % und justieren den Nullpunkt, danach auf 100 % und justieren die Messspanne.
  7. Wiederholen Sie die Schritte 4 und 5, und prüfen Sie, ob die Messwerte richtig sind.

Verwenden eines RTD-Simulators zum Prüfen eines Geräts mit RTD-Eingang:

  1. Schließen Sie den Kalibrator an den Geräteeingang an, wie in Abbildung B gezeigt.
  2. Schließen Sie den Kalibratorausgang mit der richtigen Kombination an, die der Gerätekonfiguration entspricht (2, 3 oder 4 Leiter).
  3. Nutzen Sie die gleiche Prüfprozedur wie links für Thermoelemente beschrieben, beginnend mit Schritt 3.

Diesen Anwendungsbericht einschließlich hilfreicher Technik-Tipps sowie ELF weitere Anwendungsberichte finden Sie vereint in einem praktischen, KOSTENLOSEN Leitfaden zur Temperaturkalibrierung.