Sichere Verfahren der Trennung für Installationen mit niedrigen Spannungen

02-05-2019 | Sicherheit

Vor dem Beginn von Arbeiten an spannungsführenden Installationen müssen gemäß Regulation 14 of the Electricity at Work Regulation 1989 (Bestimmung 14 für Elektrizität am Arbeitsplatz von 1989) drei Bedingungen erfüllt sein. Dazu gehören:

  1. Die Umstände machen es unzumutbar, die Arbeiten an einem spannungslosen Kreis durchzuführen;
  2. es ist unter den gegebenen Umständen zumutbar, an oder in der Nähe des spannungsführenden Stromkreises zu arbeiten; und
  3. vor der Arbeit werden geeignete Vorsichtsmaßnahmen getroffen. Wenn möglich sollte immer an spannungslosen Kreisen gearbeitet werden.

Trennen der Versorgungsspannung

Wenn diese Bedingungen erfüllt sind, können die Arbeiten am stromführenden Kreis durchgeführt werden, allerdings sollten minimale sichere Verfahren zur Trennung befolgt werden. Dazu gehören:

  1. Identifizierung des richtigen Punkts oder Geräts zur Trennung der Stromkreise.
    Bei allen Arbeiten an elektrischen Niederspannungsgeräten oder -stromkreisen muss der richtige Punkt zur Trennung identifiziert werden. Bei der Trennung der Hauptenergiequelle ist es außerdem wichtig, jede Sekundärquelle (wie z. B. Notstromaggregat, unterbrechungsfreie Stromversorgungen und Mikrogeneratoren) zu trennen.

  2. Überprüfen Sie den Zustand des Spannungsprüfgeräts – wie z. B. eines Spannungsprüfers oder Multimeters.

  3. Schalten Sie die Installation/den Stromkreis, die/der getrennt werden sollen, aus.
    Nehmen Sie niemals an, dass ein Gerät stromlos ist, nur weil ein bestimmtes Gerät zur Trennung in der AUS-Position ist.

  4. Überprüfen Sie mit einem Spannungsprüfgerät, dass keine Spannung vorhanden ist.
    Es ist wichtig sicherzustellen, dass vor der Prüfung der richtige Punkt zur Trennung identifiziert wurde. Angemessene Vorsichtsmaßnahmen müssen getroffen werden, um zu verhindern, dass ein elektrisches Gerät, das stromlos geschaltet wurde und an dem oder in dessen Nähe Arbeiten durchgeführt werden, während der Arbeiten von Spannung versorgt wird.

  5. Überprüfen Sie mehrmals mit einem anderen Messgerät und geeigneten Verfahren, dass das Spannungsprüfgerät ordnungsgemäß funktioniert.
    Verwenden Sie beispielsweise eine Prüfeinheit (Proving Unit) um zu bestätigen, dass das Spannungsprüfgerät ordnungsgemäß funktioniert.

  6. In Deutschland, Österreich und der Schweiz erfordern die Normen zusätzliche Schritte, einschließlich:

    1. Erdung und Kurzschließung.
    2. Bereitstellung von Schutz gegen benachbarte spannungsführende Teile.
  7. Einschaltsperre für den zu trennenden installierten Stromkreis.
    Es muss eine geeignete Einschaltsperre für den Punkt der Trennung verwendet werden.

  8. Bringen Sie Warnhinweise an.
    Eine angemessene Beschriftung der getrennten Leiter mit einem Warnhinweis ist unerlässlich, um zu vermeiden, dass die Stromversorgung eingeschaltet wird.

Kostenlosen Leitfaden herunterladen