Deutsch

Nutzen Sie Wechselobjektive für die optimale Bilderfassung

18. Okt 2019 | Thermografie

Ein großer Vorteil von Wärmebildkameras ist, dass viele von ihnen außer mit den im Lieferumfang enthaltenen Standardobjektiven auch noch mit verschiedenen anderen Objektiven kompatibel sind. Das Austauschen des Standardobjektivs mit einem Makro-, Tele- oder Weitwinkelobjektiv hat quasi eine Verwandlung Ihrer Kamera zur Folge. Außerdem haben Sie dadurch einen viel größeren Spielraum für die Aufnahme präziser Bilder von Messobjekten, die sich direkt vor Ihnen befinden oder hundert Meter weit weg sein können. 

Eine Wärmebildkamera, viele Möglichkeiten durch Wechselobjektive

Wenn Sie zum Beispiel eine allgemeine Überprüfung von elektrischen Geräten in einer Fabrik vornehmen, reicht ein Standardobjektiv in den meisten Fällen aus. Wenn Sie jedoch einen größeren Bereich wie die Decke oder das Dach einer Fabrik oder Lagerhalle scannen, benötigen Sie ein Weitwinkelobjektiv. Auch als Gebäudeenergieberater ist dieses Objektiv für Sie eine gute Wahl, wenn Sie den Außenbereich eines Gebäudes scannen müssen. Wenn Sie Messungen an hoch liegenden Belüftungsöffnungen, Luftführungsanlagen oder hochenergetischen Sendemasten vornehmen, benötigen Sie ein Teleobjektiv, mit dem Sie vom Boden aus arbeiten können. Zur Verwirklichung all dieser Möglichkeiten benötigen Sie lediglich eine Kamera und mehrere Wechselobjektive.

Nur das beste Material ist für Objektive von Wärmebildkameras geeignet

Vergewissern Sie sich, dass Ihre Objektive für eine effiziente Übertragung der Energie zum Detektor konzipiert wurden. Germanium ist das bevorzugte Material bei qualitativ hochwertigen Wechselobjektiven für Wärmebildkameras, da dieses chemische Element im infraroten Spektralbereich transparent ist und einen hohen Brechungsindex hat. Bei Objektiven aus Germanium, die durch eine hochentwickelte Beschichtung geschützt sind, wird die Energie mit den geringsten Verlusten zum Detektor übertragen. Dadurch wird die Aufnahme qualitativ hochwertiger Bilder möglich. Und wenn Sie „intelligente“ optionale Objektive erwerben, die ohne Kalibrierung für mehrere kompatible Kameras verwendet werden können, sparen Sie durch die Möglichkeit eines schnellen Objektivwechsels vor Ort viel Zeit.