Leuchtröhren in Gewerbekomplex leuchten weiter dank effizienter Tests

03-03-2015 | Elektrik

Mit dem Leuchtentester von Fluke weiß ich sofort, ob die Lampen wirklich aus sind

Wir haben von einem Kunden erfahren, wie wir Leuchtenaufhängungen in einem großen Gewerbekomplex effizienter testen können. Er sagte:

Ich bin für alle elektrischen Komponenten in einem ausgedehnten, mehr als 900 Quadratmeter umfassenden Hotelkomplex mit Freizeitanlage im Pazifischen Nordwesten zuständig.

„Mit dem Lampenprüfgerät ist alles schneller geworden. Dadurch haben wir Zeit gespart – ich würde sagen, bei ca. 50 Leuchtenaufhängungen am Tag hat das 40 bis 60 Minuten ausgemacht.“

Das bedeutet, dass ich nicht nur auf Anfragen der Gebäudeeigentümer, sondern auch seitens der vielen Mieter in dem Komplex reagieren muss.

Es ist meine Aufgabe, dafür zu sorgen, dass alles, was meine Aufmerksamkeit erfordert, auch sofort erledigt wird. Wir sind eine erstklassige Einrichtung, da können wir Instandhaltungsaufgaben nicht vor uns herschieben.

Leuchtentester Fluke 1000FLT
Mit dem Fluke 1000FLT Fluorescent Light Tester.

One of the biggest parts of my job is making sure that one of our site electricians, Jim, maintains all of the lighting systems. That includes keeping a numerous large ceiling-mounted fluorescent fixtures shining. In fact, lighting is his full-time job. Two other guys spend about 15 to 20 percent of their time on lighting.

When one of those tube lights go out, I hear about it.

For the electricians that usually means dragging out a ladder, then climbing up it to use an NCV detector to see if voltage is coming out of the ballast. But the NCV test isn't always reliable because it can only test the incoming voltage. So they usually end up just replacing the light—and if that doesn't fix the problem, replacing the ballast as well.

Recently we started using a Leuchtentester Fluke 1000FLT bleiben die Lichter hell. Ein echter Zeitsparer.

Manchmal kommen die Elektriker wegen des Metall-Teleskoparms sogar ohne Leiter aus.

Metall-Teleskoparm zum Leuchtentester Fluke 1000FLT
Prüfen der Deckenbeleuchtung mithilfe eines Metall-Teleskoparms (im Leuchtentester Fluke 1000FLT enthalten).

Ich finde den Leuchtentester fantastisch, da wir keine Lampen mehr aus der Aufhängung nehmen müssen und mithilfe der Tests sofort herausfinden, ob sie fehlerhaft sind. Ich schätze auch sehr die Möglichkeit, anstatt ein weiteres Messgerät hervorkramen zu müssen, einen Widerstandstest bzw. Kontaktstifttest durchführen zu können. Dadurch spare ich Zeit, und die Elektriker müssen nicht erst zum Laden laufen, um eine Ersatzlampe zu besorgen.

Man muss sich nur über Folgendes im Klaren sein: Wenn man festgestellt hat, dass die Vorschaltgeräte und die Lampe funktionieren, kann man die Verkabelung auf lose Anschlüsse oder defekte Spanntürme überprüfen. Allerdings müssen Sie – auch wenn Sie ein Messgerät haben – eine Sichtprüfung vornehmen, um festzustellen, ob hier eine Beschädigung oder ein fehlerhafter Anschluss vorliegt.

Ich halte ständig Ausschau nach Möglichkeiten, täglich Zeit und Kosten zu sparen. Mit dem Lampenprüfgerät ist alles schneller geworden. Dadurch haben wir Zeit gespart – ich würde sagen, bei ca. 50 Leuchtenaufhängungen am Tag hat das 40 bis 60 Minuten ausgemacht.