Flex Wechselstromzange i6000s

  • Flex Wechselstromzange I6000s | Fluke
Jetzt kaufen

Produktübersicht: Flex Wechselstromzange i6000s

Die i6000sflex ist eine Wechselstromzange, die nach dem Rogowski-Prinzip arbeitet. In Verbindung mit Oszilloskopen, Rekordern oder Datenloggern können mit ihr Ströme von bis zu 6000 A gemessen werden. Der flexible Messkopf in Leichtbauweise ermöglicht eine schnelle und einfache Installation in schwer zugänglichen Bereichen.

Technische Daten: Flex Wechselstromzange i6000s

Elektrische Eigenschaften
Strombereiche60 A / 600 A / 6000 A AC eff
Ausgangsempfindlichkeit (AC-gekoppelt)50 mV / 5 mV / 0,5 mV pro A
LastimpedanzMindestens 100 kΩ
Ungenauigkeit (bei +25 °C)±1 % vom Bereich (45 – 65 Hz)
Linearität (10 % bis 100 % des Bereichs)± 0,2 % vom Messwert
Rauschen8 mV AC eff (60 A)
2 mV AC eff (600 A, 6000 A)
Frequenzbereich10 Hz bis 50 kHz (-3 dB)
Phasenfehler< ±1 ° (45 – 65 Hz)
±10 ° (bei 20 kHz)
Positionsempfindlichkeit (mit Kabel > 25 mm von der Kupplung)±2 % vom Bereich
Externes Feld (bei Entfernung des Kabels vom Messkopf > 200 mm)±1 % vom Bereich
Spannungsversorgung2 x Alkali-Batterie Typ AA MN 1500 LR6
400 Stunden, Anzeige bei niedriger Batteriespannung oder separate externe Stromversorgung
Temperaturkoeffizient± 0,08% vom Messwert pro °C
Arbeitsspannung (siehe Abschnitt „Sicherheitsnormen“)600 V AC eff oder DC
Allgemeine Eigenschaften
Länge des Stromsensors (doppelt isoliert)610 mm I6000s Flex-24
915 mm I6000s Flex-36
Kopfkabeldurchmesser14,3 mm
Kopfbiegeradius38,1 mm
Kabellänge (Messkopf bis Elektronik)2 m
Ausgangsanschluss0,5-m-Kabel mit BNC-Sicherheitssteckverbinder
Adapter für 4-mm-Sicherheitssteckverbinder im Lieferumfang enthalten
Betriebstemperaturbereich-20 bis +90 °C (Kopf)
-20 bis +85 °C (Elektronik)
Temperaturbereich bei Lagerung-40 bis +105 °C (Kopf)
-20 bis +85 °C (Elektronik)
Relative Luftfeuchte bei Betrieb15 % bis 85 % (nicht kondensierend)
Gewicht180 g (Kopf), 190 g (Elektronik)
Sicherheitsnormen
DIN EN 61010-1: 2001
DIN EN 61010-2-032: 2002
DIN EN 61010-031: 2002
CAT III 600 V, Verschmutzungsgrad 2 
EMV-NormenDIN EN 61326: 1998 +A1, A2 und A3
Verwendung des Tastkopfs bei nicht isolierten Leitern ist auf 600 V AC eff oder DC und Frequenzen unter 1 kHz beschränkt.

Modelle: Flex Wechselstromzange i6000s

Fluke-i6000s Flex

AC Current Probe

Kaufen