Fluke ITP120 Optically Isolated External Trigger Probe

  • Fluke ITP120 Optically Isolated External Trigger Probe | Fluke

Wichtigste Merkmale

  • Eingangsimpedanz: 10 M? parallel zu 15 pF.
  • Triggerlevel: TTL-kompatibel (Hoch = 2 V, Niedrig = 0,8 V)
  • Minimale Pulsweite: 7 µs
  • Maximale Frequenz: 50 kHz
  • Maximale Signalspannung: 600 VRMS, CAT II gemäß IEC 1010-2-031
  • Maximale Spannung gegen Erde: 600 VRMS, CAT II gemäß IEC 1010-2-031
  • Batterieart 9-Volt-Alkalibatterie, NEDA, IEC6LR61
  • Betriebsdauer: 60 Stunden
Jetzt kaufen

Produktübersicht: Fluke ITP120 Optically Isolated External Trigger Probe

Speziell für den Einsatz mit Fluke ScopeMetern der Serie 120 vorgesehen. Tastkopf wird am ScopeMeter 120 an den optischen Port mit isolierter externer Triggerung angeschlossen. Für Messungen, die eine externe Triggerung oder eine Triggerung nicht massegebundener Signale erfordern. Länge des Tastkopfs: 1,2 m Tastkopf inklusive Hakenklemme mit Erdleitung und 9-Volt-Alkalibatterie

Modelle: Fluke ITP120 Optically Isolated External Trigger Probe

Fluke ITP120

Optically Isolated External Trigger Probe

Kaufen

Ressourcen: Fluke ITP120 Optically Isolated External Trigger Probe