Infrarot-Thermometer Fluke 62 MAX+

  • Hand-Thermometer | IR-Thermometer Fluke 62MAX+ | Fluke
  • Hand-Thermometer | IR-Thermometer Fluke 62MAX+ | Fluke
  • Hand-Thermometer | IR-Thermometer Fluke 62MAX+ | Fluke

Wichtigste Merkmale

  • Temperaturmessbereich für das Fluke 62 MAX -30 °C bis 500 °C und für das Fluke 62 MAX+ -30 °C bis 650 °C
  • Extrem genau: bis zu +1,0 °C oder +1,0 % vom Messwert (Fluke 62 MAX+)
  • Spritzwasser- und Staubschutz gemäß Schutzart IP 54 ermöglicht des Arbeiten bei Regen oder Sonne, auch in den schmutzigsten und staubigsten industriellen Anlagen.
  • Übersteht unbeschadet einen Fall aus 3 Metern Höhe. Also keine Sorge, wenn Sie auf einer Leiter arbeiten.
  • Klein und leicht – zum Anhängen an den Werkzeuggürtel oder die Gürtelschlaufe, passt gut in den Werkzeugkasten.
  • Abstand zum Messfleck bis zu 12:1 (Fluke 62 MAX+): Die präzise Lasertechnologie sorgt für exaktere und reproduzierbare Messungen.
  • Doppellaser: Der 62 MAX+ ist mit einem doppelten, sich drehenden Laser zur Identifizierung des zu messenden Bereichs ausgestattet.
  • Großes, hintergrundbeleuchtetes Display: Auf dem großen Display lassen sich die Daten auch in dunkler Umgebung gut ablesen.
  • Min/Max/Mittelwert/Differenzwert: Zeigt die minimale, maximale oder durchschnittliche Temperatur bzw. den Unterschied zwischen zwei Messwerten an.
  • Alarm: MAX- und MIN-Alarme zur schnellen Anzeige von Messungen außerhalb der Grenzwerte.
  • Stromversorgung: Beide Modelle 62 MAX und 62 MAX+ werden von einer einzelnen Standard-Mignonzelle versorgt.
  • 3 Jahre Gewährleistung
Jetzt kaufen

Produktübersicht: Infrarot-Thermometer Fluke 62 MAX+

Kleine Maße. Groß im Wegstecken.

Die neuen Fluke 62 MAX und 62 MAX+ Infrarot-Thermometer bringen alles mit, was Sie von den Experten im Bereich der Messung von Temperaturen bei Transformatoren, Motoren, Pumpen, Schaltschränken, Schaltern, Kompressoren, Rohren, Dampfleitungen, Ventilen und Lüftungskanälen in für Reparatur und Instandhaltung schwer zugänglichen Bereichen erwarten. Kompakte Größe, hohe Genauigkeit und benutzerfreundlich. Der Staub- und Spritzwasserschutz entspricht IP 54. Präzise aber so stabil, dass auch ein Fall aus 3 Metern Höhe nicht schadet.

Technische Daten: Infrarot-Thermometer Fluke 62 MAX+

Technische Daten
Temperaturmessbereich-30 °C bis 650 °C (-22 °F bis 1202 °F)
Genauigkeit±1,0 °C bzw. ±1,0 % des Mw., je nachdem, welcher Wert größer ist.
-10 °C bis 0 °C: ±2,0
-30 °C bis -10 °C: ±3,0
Ansprechzeit (95 %)< 500 ms (95 % der Messung)
Spektralempfindlichkeit8 bis 14 Mikron
Emissionsgrad0,10 bis 1,00
Optische Auflösung12:1 (berechnet bei 90 % Energie)
Displayauflösung 0,1 °C (0,2 °F)
Reproduzierbarkeit der Messungen±0,5 % des Messwerts oder <±0,5 °C (1 °F), es gilt der jeweils größere Wert
StromversorgungMignonzelle
Betriebsdauer mit einem Batteriesatz8 Stunden mit eingeschaltetem Laser und Hintergrundbeleuchtung
Physikalische Daten
Gewicht255 g
Abmessungen175 x 85 x 75 mm
Betriebstemperatur0 °C bis 50 °C
Lagerungstemperatur-20 °C bis 60 °C, (ohne Akku)
Relative Luftfeuchte während des Betriebs10 % bis 90 % relative Feuchte ohne Kondensation, bei 30 °C
Höhe über NN bei Betrieb2000 Meter über Meeresspiegel
Höhe über NN bei Lagerung12000 Meter über Meeresspiegel
SchutzartIP 54 gemäß IEC 60529
Falltest3 Meter
Schwingungs- und StoßsicherheitIEC 68-2-6 2,5 g, 10 bis 200 Hz, IEC 68-2-27, 50 g, 11 ms
EMVEN 61326-1:2006 EN 61326-2:2006
Normen und ZulassungenEinhaltung von Normen und RichtlinienEN/IEC 61010-1: 2001
LasersicherheitFDA und EN 60825-1 Klasse II

Modelle: Infrarot-Thermometer Fluke 62 MAX+

Fluke 62 MAX+
Fluke 62 MAX+ Infrared Thermometer
Kaufen

Includes:

  • Dual laser infrared thermometer
  • 12:1 spot