Fluke Calibration 9132/9133 Field IR Calibrator

  • Fluke Calibration 9132/9133 Field IR Calibrator | Fluke
  • Fluke Calibration 9132/9133 Field IR Calibrator | Fluke

Wichtigste Merkmale

9132

Für IR-Kalibrierungen oberhalb der normalen Umgebungstemperatur bietet das Modell 9132 eine stabile Messoberfläche bis 500 °C. Kurze Aufheiz- und Abkühlzeiten ermöglichen verzögerungsfreies Arbeiten.

9133

Wenn Sie Infrarot-Messpistolen bei niedrigen Temperaturen kalibrieren, werden Sie das neue Modell 9133 besonders zu schätzen wissen. Dank kontaktloser Kühltechnologie erreicht dieser neue IR-Kalibrator -30 °C bei normalen Umgebungsbedingungen. Durch den günstig angebrachten Trockengasanschluss kann Eisbildung am Ziel vermieden werden. Am oberen Ende seiner Skala bietet das Modell 9133 stabile Temperaturen bis 160 °C.

Dank der Aufheiz- bzw. Abkühlzeit von nur 15 Minuten von Umgebungstemperatur zu einem der Extremwerte liefert das Modell 9133 schnell die gewünschte Temperatur und Leistung.

Kostenlose Vorführung anfordernJetzt kaufen

Produktübersicht: Fluke Calibration 9132/9133 Field IR Calibrator

Präzise Temperaturreferenz für die Infrarot-Temperaturkalibrierung

  • Zertifizieren von IR-Pyrometern von -30 °C bis 500 °C
  • Großes Schwarzkörper-Ziel (57 mm)
  • RTD-Referenzbohrungen für Kontakttemperaturmessung
  • Leichtes, kompaktes Design

Ob lineares Pyrometer oder Handpyrometer – Sie benötigen gute Kalibriernormale, um die Genauigkeit zu überprüfen. Unsere portablen Infrarotkalibratoren bieten stabile Schwarzkörperziele zur Kalibrierung von kontaktfreien IR-Thermometern von -30 °C bis 500 °C.

Diese Geräte weisen eine temperaturgesteuerte Messoberfläche mit einem Durchmesser von 57 mm auf. Die Zieltemperatur kann in Sollwertinkrementen von 0,1 ° von -30 °C bis 500 °C eingestellt werden. Direkt hinter der Schwarzkörperoberfläche befindet sich eine Bohrung zur Kontaktkalibrierung.

Technische Daten: Fluke Calibration 9132/9133 Field IR Calibrator

Technische Daten91329133
Temperaturbereich50 °C bis 500 °C
(122 °F bis 932 °F)
-30 °C bis 150 °C bei 23 °C Umgebungstemperatur
(-22 °F bis 302 °F bei 73 °F Umgebungstemperatur)
Genauigkeit± 0,5 °C bei 100 °C
(±0,9 °F bei 212 °F)
± 0,8 °C bei 500 °C
(±1,4 °F bei 932 °F)
± 0,4 °C (±0,72 °F)
Stabilität± 0,1 °C bei 100 °C
(±0,18 °F bei 212 °F)
± 0,3 °C bei 500 °C
(±0,54 °F bei 932 °F)
± 0,1 °C (±0,18 °F)
Zieloberfläche57 mm (2,25 Zoll)57 mm (2,25 Zoll)
Zielemissivität0,95 (±0,02 von 8 bis 14 mm)0,95 (±0,02 von 8 bis 14 mm)
Auflösung0,1 °0,1 °
Aufheizzeit30 Minuten (50 °C auf 500 °C)15 Minuten (25 °C auf 150 °C)
Abkühlzeit30 Minuten (500 °C auf 100 °C)15 Minuten (25 °C auf -20 °C)
PC-SchnittstelleEinschließlich RS-232 mit Interface-it-Software 9930
Leistung115 V AC (±10 %), 3 A, oder
230 V AC (±10 %), 1,5 A,
umschaltbar, 50/60 Hz, 340 W
115 V AC (±10 %), 1,5 A, oder
230 V AC (±10 %), 1,0 A,
umschaltbar, 50/60 Hz, 200 W
Abmessungen (H x B x T)102 x 152 x 178 mm
(4 x 6 x 7 Zoll)
152 x 286 x 267 mm
(6 x 11,25 x 10,5 Zoll)
Gewicht1,8 kg4,6 kg
Rückführbare Kalibrierung (NIST)Daten bei 50 °C, 100 °C, 200 °C, 250 °C, 300 °C, 400 °C und 500 °CDaten bei -30 °C, 0 °C, 25 °C, 75 °C, 100 °C, 125 °C und 150 °C

Modelle: Fluke Calibration 9132/9133 Field IR Calibrator

9132
Fluke 9132 Portable Infrared Calibrator
50°C to 500°C
Kaufen

Portable IR Calibrator, 500 °C

9133
Fluke 9133 Portable Infrared Calibrator
–30°C to 150°C at 23°C ambient
Kaufen

Portable IR Calibrator, –30 °C

Ressourcen: Fluke Calibration 9132/9133 Field IR Calibrator