Verbessern Sie Ihre Teamproduktivität beim Arbeiten mit VAV-Systemen

11-30-2011 | HLK-Anlagen

von Ron Auvil

Echteffektiv-Multimeter Fluke 233 mit abnehmbarem Anzeige-Modul
Prüfen der Versorgungsspannung an einem VAV-Regler mit einem Echteffektiv-Multimeter Fluke 233 mit abnehmbarem Anzeige-Modul

In meiner Rolle als Berater und Ausbilder habe ich viel Zeit mit Mitarbeitern verbracht, die für die Anlageninstandhaltung zuständig sind. Vor kurzem wurde mir vom Instandhaltungsleiter des Anlagenservicebereichs einer großen Universität eine schwierige Aufgabe gestellt.

Das Problem: Die HLK-Techniker waren nicht in der Lage, eine grundlegende Fehlersuche bei ihren mechanischen Systemen durchzuführen. Das auf dem Campus am weitesten verbreitete HLK-System sind VAV-Geräte. Hunderte solcher Geräte sind nahezu überall auf dem Campus zu finden. Eine genaue, schnelle Fehlerermittlung ist von wesentlicher Bedeutung, um für möglichst wenige Beschwerden von Bewohnern zu sorgen und Energie zu sparen.

Die Restriktionen: Zusammen mit der gestellten Aufgabe, eine Problemlösung für die Mitarbeiter zu finden, wurden mir eine Reihe von Restriktionen genannt. Eine typische Lösung für diese Art von Problem würde darin bestehen, Laptop-Computer mit der geeigneten Software für die VAV-Systeme zu kaufen. Der Geschäftsleitung erschien dies nicht als gute Lösung, da dies mit Beschaffungskosten und der Notwendigkeit einer laufenden Wartung der Laptops verbunden war. Darüber hinaus müsste dazu Software der Anbieter (in verschiedenen Versionsstufen) auf die Laptops geladen werden, da Steuerungssysteme verschiedener Anbieter verwendet wurden. Außerdem würden Kabel und Adapter für jeden Hersteller benötigt. Um die Sache weiter zu komplizieren, nutzen die verschiedenen Anbieter unterschiedliche Betriebssystemplattformen.

Trotz dieser Restriktionen wurde festgelegt, dass die Teammitglieder Zugriff auf den Frontend-Überwachungscomputer in jedem Campusbereich haben sollten. Die grundlegenden Sollwerte, Parameter, Alarm- und Trenddaten für die VAV-Systeme waren verfügbar. Einige der VAV-Systeme verwendeten noch Pneumatiksteuerungen, die über 20 Jahre alt waren! Es bestand der Wunsch, hochwertige Testinstrumente zur Verwendung in jedem Bereich zu kaufen.

mA-Prozess-Strommesszange Fluke 773
Prüfen des Signals zum Antrieb einer VAV-Box mit einer mA-Prozess-Strommesszange Fluke 773

Die Analyse

Eine Analyse unter Verwendung von einfachen Fragebögen und Befragungen einer Stichprobe von beteiligen Mitarbeitern lieferte die folgenden Ergebnisse:

  1. Viele Mitarbeiter äußerten, dass sie die Betriebs- und Steuerungsabläufe der VAV-Klimageräte und der VAV-Klemmenkästen nicht vollständig verstanden hätten.
  2. Sie verfügten nicht über die Diagnosewerkzeuge, um eine angemessene Fehlersuche für die Probleme durchzuführen. In folgenden Bereichen wurden Diagnosewerkzeuge benötigt:
    1. Luftdurchfluss: Messung des Luftdurchflusses am VAV-Klemmenkasten mit einem Handgerät
    2. Temperatur: Instrument zur Messung der Temperatur in Kanälen und Räumen
    3. Feuchte: Präzise Luftfeuchtemessung im VAV-Klimagerät und in den VAV-Klemmenkästen.
    4. Sensoren für den statischen Druck und den Geschwindigkeitsdruck: ein Mikromanometer könnte kleine Drücke aus den Sensoren für den statischen Druck und den Geschwindigkeitsdruck messen, die in den Gebäudesteuersystemen verwendet werden. Dies würde eine regelmäßige Prüfung und Kalibrierung der Systemsensoren ermöglichen.
    5. Parameter der Luftqualität in Innenräumen: Diese umfassen Messungen von Kohlendioxid, Kohlenmonoxid und des prozentualen Anteils der Außenluft am Klimagerät, berechnet auf der Basis von Temperatur oder Kohlendioxid wie gewünscht.
    6. Spannung, Stromstärke und Widerstand: Messungen zur Prüfung der Istwertsignale, die von den Sensoren kommen.
  3. Die Arbeit war auf mehrere verschiedene Werkstätten mit unterschiedlichen Zielen verteilt. Manchmal standen die Ziele im Widerspruch zueinander.

Die vorgeschlagene Lösung

Nach der Beurteilung wurden die folgenden Lösungen vorgeschlagen:

  1. Ein angepasster Schulungskurs mit Schwerpunkt auf den Betriebsabläufen und der Fehlersuche bei VAV-Systemen für zwei verschiedene Gruppen von Teammitgliedern; durchgeführt in zwei Sitzungen, sodass jeweils nur die Hälfte der Mitarbeiter zu einem gegebenen Zeitpunkt nicht verfügbar wäre.
  2. Die Schulung geht auf die Verwendung des Regelungsschemas und der Abläufe der VAV-Geräte ein. Ein praktischer Teil soll Übungen an den Gebäudeanlagen in jeder Zone umfassen.
    Fluke 975 AirMeter™
    Prüfen der Lufteintrittstemperatur am VAV-Klimagerät mit einem Fluke 975 AirMeter™
  3. Nach Ermittlung des Bedarfs sollen hochwertige Fluke-Testinstrumente gekauft und zur Fehlersuche bei den VAV-Systemen eingesetzt werden. Folgende Messgeräte wurden ausgewählt:
  4. Es wurde auch empfohlen, die Ziele der verschiedenen Gruppen von Mitarbeitern zu koordinieren, damit diese effizienter zusammenarbeiten können.

Die Ergebnisse

Nach der Genehmigung durch die Geschäftsleitung wurden die Schulungskurse 2011 durchgeführt. Nach Abschluss der Schulungskurse wurde eine Evaluation durchgeführt – nicht nur in Bezug darauf, ob die Teilnehmer den Kurs nützlich fanden, sondern auch in Bezug darauf, ob sie jetzt die Fehlersuche schneller und konstanter durchführen konnten. Gleichzeitig wurden die Testinstrumente gekauft und eingesetzt. Jetzt, drei Monate später, berichtet die Geschäftsleitung, dass sich die Fähigkeit der Mitarbeiter zur Fehlersuche bei den VAV-Systemen deutlich verbessert hat. Dies wurde anhand der Aufzeichnung der Zeitdauer bis zur Lösung einer Beschwerde ermittelt.