Fluke 1587 FC Kit zur professionellen Fehlersuche in elektrischen Anlagen

  • Fluke 1587 FC Kit Zur Professionellen Fehlersuche In Elektrischen Anlagen | Fluke
  • Fluke 1587 FC Kit Zur Professionellen Fehlersuche In Elektrischen Anlagen | Fluke
  • Fluke 1587 FC Kit Zur Professionellen Fehlersuche In Elektrischen Anlagen | Fluke
  • Fluke 1587 FC Kit Zur Professionellen Fehlersuche In Elektrischen Anlagen | Fluke

Wichtigste Merkmale

Umfasst das Isolationsmultimeter Fluke 1587 FC, die Stromzange Fluke i400 und das Infrarotthermometer Fluke 62Max+

  • Zuverlässige und einfache Durchführung von Isolationsprüfungen und vielfältigen Messungen mit dem digitalen Isolationsmultimeter Fluke 1587 FC
  • In Verbindung mit der Stromzange Fluke i400 dient das Fluke 1587 FC zur genauen Messung von Wechselstrom ohne Unterbrechung des Stromkreises.
  • Das Infrarotthermometer Fluke 62 MAX+ dient zur genauen und schnellen Messung von Temperaturen im Bereich zwischen -30 °C und 650 °C und ist gemäß IP 54 staub- und spritzwassergeschützt.

Fluke 1587 FC – zwei leistungsstarke Messgeräte in einem

  • PI/DAR-Messungen + TrendIt™-Grafiken
  • Speicherung über die Fluke Connect App
  • Temperaturkompensation über die Fluke Connect App
  • Tiefpassfilter zur genauen Messung an Frequenzumrichtern von Motorantrieben
  • Isolationsprüfspannungen 50 V, 100 V, 250 V, 500 V, 1000 V
  • Isolationsprüfspannungen 500 V, 1000 V
  • Isolationsprüfung: 0,01 M? bis 2,0 G?
  • Automatische Entladung von kapazitiven Spannungen
  • Signalglättung bei Isolationsmessungen
  • Messfunktionen für Frequenz, Kapazität, Diodentest, Temperatur
  • Min/Max / Gleich-/Wechselspannung / mV Gleichspannung / mA Gleich-/ Wechselstrom
  • Widerstand (0,1 ? bis 50 M?) / Durchgang / automatische Abschaltung
  • Drei Jahre Gewährleistung / Tastkopf mit Auslösetaste, Krokodilklemmen, Thermoelement Typ K, Hartschalenkoffer.

Wechselstromzange Fluke i400

  • Verwendung in Verbindung mit dem Fluke 1587 FC zum Messen von 1 A bis 400 A Wechselstrom.
  • 1 mA pro Ampere Stromausgang gewährleistet müheloses Ablesen, Überspannungskategorien CAT III 1000 V, CAT III 600 V, dadurch erhöhter Schutz des Anwenders
  • Konzipiert für maximalen Nutzen in kompakter Form
  • Maximaler Leiterdurchmesser: 32 mm
  • 1 Jahr Gewährleistung

Infrarot-Thermometer Fluke 62 MAX

  • Temperaturbereich: -30 °C bis 650 °C
  • Genauigkeit: ±1,0 °C bzw. ±1,0 % v. Mw., je nachdem, welcher Wert größer ist
  • -10 °C bis 0 °C: ±2,0
  • -30 °C bis -10 °C: ±3,0
  • Ansprechzeit (95 %) < 300 ms (95 % v. Mw.)
  • Spektralbereich: 8 µm bis 14 µm
  • Emissionsgrad: 0,10 bis 1,00
  • Optische Auflösung: 12:1 (berechnet bei 90 % Energie)
  • Anzeigeauflösung: 0,1 °C
  • Wiederholgenauigkeit der Messwerte: ±0,5 % v.
  • Mw. bzw. < ±0,5 °C, je nachdem, welcher Wert größer ist
  • Stromversorgung: Batterie, Typ AA
  • Batteriebetriebsdauer: 8 Stunden mit eingeschaltetem Laser und Hintergrundbeleuchtung
Kostenlose Vorführung anfordern

Produktübersicht: Fluke 1587 FC Kit zur professionellen Fehlersuche in elektrischen Anlagen

Die Geräte in diesem Kit sind speziell für die Fehlersuche und vorbeugende Instandhaltung ausgelegt.

Umfasst das Isolationsmultimeter Fluke 1587 FC, die Stromzange Fluke i400 und das Infrarotthermometer Fluke 62Max+

Das Isolationsmultimeter Fluke 1587 FC bietet in der Fluke Connect App vier leistungsfähige neue Diagnosefunktionen:

  • PI/DAR-Prüfung mit TrendIt™-Grafiken zur schnelleren Erkennung von Feuchtigkeit und verschmutzungsbedingten Isolationsproblemen
  • Kein Notieren der Ergebnisse dank der Speicherung über Fluke Connect, wodurch Fehler reduziert und Daten in der Historie der Messungen rückverfolgt werden können
  • Die Temperaturkompensation über die App ermöglicht die präzise Festlegung von Ausgangswerten und Vergleiche mit älteren Daten.
  • Erkennung von Leistungsminderungen sowie Entscheidungsfindung in Echtzeit vor Ort mit Fluke Connect® Assets (separat erhältlich) dank Vergleichen mit älteren Daten und Trenddarstellung

Die Wechselstromzange Fluke i400 ist eine Stromzange für Digitalmultimeter mit höchster Sicherheitsspezifikation. Die Stromzange liefert exakte Messwerte ohne Unterbrechung elektrischer Stromkreise und ermöglicht mit ihrer Sicherheitsspezifikation nach Industrienormen die Durchführung sicherer Messungen.

Das Infrarot-Thermometer Fluke 62 MAX+ bietet alles zur Temperaturmessung, was Sie sich in Ihrem Werkzeugkasten wünschen. Kompakte Größe, hohe Genauigkeit und benutzerfreundlich. Der Staub- und Spritzwasserschutz entspricht IP 54. Präzise aber so stabil, dass auch ein Fall aus 3 m Höhe nicht schadet.

Technische Daten: Fluke 1587 FC Kit zur professionellen Fehlersuche in elektrischen Anlagen

Fluke1587 FC Isolations-Multimeter

5 Hz bis 20 kHz 20 kHz bis 100 kHz5 Hz bis 20 kHz 20 kHz bis 100 kHz5 Hz bis 20 kHz 20 kHz bis 100 kHz5 Hz bis 20 kHz 20 kHz bis 100 kHz5 Hz bis 20 kHz 20 kHz bis 100 kHz Es kann aufgrund von Leitungs- und Strahlenstörungen möglicherweise Schwierigkeiten geben, die elektromagnetische Kompatibilität in anderen Umgebungen sicherzustellen.
Elektrische Spezifikationen
Wechselspannungsmessung
Bereich
600,0 mVAuflösung0,1 mV
Genauigkeit 50 Hz bis 60 Hz ±(% v. Mw. + Zählwerte)± (1% + 3)
Genauigkeit 60 Hz bis 5000 Hz±(% v. Mw. + Zählwerte)± (2% + 3)
6,000 VAuflösung0,001 V
Genauigkeit 50 Hz bis 60 Hz ±(% v. Mw. + Zählwerte)± (1% + 3)
Genauigkeit 60 Hz bis 5000 Hz±(% v. Mw. + Zählwerte)± (2% + 3)
60,00 VAuflösung0,01 V
Genauigkeit 50 Hz bis 60 Hz ±(% v. Mw. + Zählwerte)± (1% + 3)
Genauigkeit 60 Hz bis 5000 Hz±(% v. Mw. + Zählwerte)± (2% + 3)
600,0 VAuflösung0,1 V
Genauigkeit 50 Hz bis 60 Hz ±(% v. Mw. + Zählwerte)± (1% + 3)
Genauigkeit 60 Hz bis 5000 Hz±(% v. Mw. + Zählwerte)±(2 % + 3)¹
1000 VAuflösung1 V
Genauigkeit 50 Hz bis 60 Hz ±(% v. Mw. + Zählwerte)± (2% + 3)
Genauigkeit 60 Hz bis 5000 Hz±(% v. Mw. + Zählwerte)±(2 % + 3)¹
¹ 1 kHz Bandbreite
Wechselspannung bei aktiviertem Tiefpassfilter
Bereich
600,0 mVAuflösung0,1 mV
Genauigkeit 50 Hz bis 60 Hz ±(% v. Mw. + Zählwerte)± (1% + 3)
Genauigkeit 60 Hz bis 400 Hz ±(% v. Mw. + Zählwerte)+(2 % + 3), -(6 % - 3)
6,000 VAuflösung0,001 V
Genauigkeit 50 Hz bis 60 Hz ±(% v. Mw. + Zählwerte)± (1% + 3)
Genauigkeit 60 Hz bis 400 Hz ±(% v. Mw. + Zählwerte)+(2 % + 3), -(6 % - 3)
60,00 VAuflösung0,01 V
Genauigkeit 50 Hz bis 60 Hz ±(% v. Mw. + Zählwerte)± (1% + 3)
Genauigkeit 60 Hz bis 400 Hz ±(% v. Mw. + Zählwerte)+(2 % + 3), -(6 % - 3)
600,0 VAuflösung0,1 V
Genauigkeit 50 Hz bis 60 Hz ±(% v. Mw. + Zählwerte)± (1% + 3)
Genauigkeit 60 Hz bis 400 Hz ±(% v. Mw. + Zählwerte)+(2 % + 3), -(6 % - 3)
1000 VAuflösung1 V
Genauigkeit 50 Hz bis 60 Hz ±(% v. Mw. + Zählwerte)± (2% + 3)
Genauigkeit 60 Hz bis 400 Hz ±(% v. Mw. + Zählwerte)+(2 % + 3), -(6 % - 3)
Gleichspannungsmessung
BereichAuflösungGenauigkeit ±(% v. Mw. + Zählwerte)
6,000 V DC0,001 V± (0,09% + 2)
60,00 V DC0,01 V± (0,09% + 2)
600,0 V DC0,1 V± (0,09% + 2)
1000 VDC1 V± (0,09% + 2)
Eingangsimpedanz10 MΩ (Nennwert), < 100 pF
Gegentaktunterdrückung> 60 dB bei 50 Hz bzw. 60 Hz
Gleichtaktunterdrückung>120 dB bei Gleichspannung, 50 Hz oder 60 Hz (1 k unsymmetrisch)
Genauigkeit gilt für 100 % des Bereiches
Gleichspannungsmessung mV
BereichAuflösungGenauigkeit ±(% v. Mw. + Zählwerte)
600,0 mVdc0,1 mV± (0,1 % + 1)
Gleich- und Wechselstrommessung
AC (45 Hz bis 1000 Hz)
Bereich400 mA
Auflösung0,1 mA
Genauigkeit ±(% v. Mw. + Zählwerte)±(1,5 % + 2)¹
Bürdenspannung (typisch)2 mV/mA
Bereich60 mA
Auflösung0,01 mA
Genauigkeit ±(% v. Mw. + Zählwerte)±(1,5 % + 2)¹
Bürdenspannung (typisch)2 mV/mA
DC
Bereich400 mA
Auflösung0,1 mA
Genauigkeit ±(% v. Mw. + Zählwerte)± (0,2% + 2)
Bürdenspannung (typisch)2 mV/mA
Bereich60 mA
Auflösung0,01 mA
Genauigkeit ±(% v. Mw. + Zählwerte)± (0,2% + 2)
Bürdenspannung (typisch)2 mV/mA
Überlast600 mA für maximal 2 Minuten
Sicherungsschutz des mA-Eingangs0,44 mA, 1000 V, Einschaltstromstoß 10 kA
WechselstromwandlungEingänge sind wechselstromgekoppelt und auf den Effektivwert eines Sinuswelleneingangs kalibriert.
Wechselströme werden als Echteffektivwerte gemessen und sind für 5 % bis 100 % des Bereichs spezifiziert. Der Scheitelfaktor des Eingangssignals kann bis 300 mA maximal 3 betragen und bis 600 mA auf ≤ 1,5 linear abnehmen. Bei nicht sinusförmigen Signalformen ist bis zu einen Scheitelfaktor von 3 ein Wert von typisch + (2% v. Mw. + 2% vom Bereichsendwert) zu addieren.
¹ 1 kHz Bandbreite
Widerstandsmessung
BereichAuflösungGenauigkeit ±(% v. Mw. + Zählwerte)¹
600,0 Ω0,1 Ω± (0,9% + 2)
6,000 kΩ0,001 kΩ± (0,9% + 2)
60,00 kΩ0,01 kΩ± (0,9% + 2)
600,0 kΩ0,1 kΩ± (0,9% + 2)
6,000 MΩ0,001 MΩ± (0,9% + 2)
50,0 MΩ ²0,01 MΩ± (1,5% + 3)
Überlastschutz1000 V effektiv oder DC
Prüfspannung für offenen Stromkreis< 8,0 V DC
Kurzschlussstrom< 1,1 mA
¹ Genauigkeit gilt von 0 bis 100 % des Bereichs
² Bis zu 80 % relative Feuchte
Diodentest
DiodentestanzeigeAnzeige Spannungsabfall: 0,6 V bei 1,0 mA Nennprüfstrom:
Genauigkeit± (2% + 3)
Durchgangsprüfung
DurchgangsanzeigeDauerton bei einem gemessenen Widerstand unter 25 Ω, aus bei über 100 Ω. Maximaler Messwert: 1000 Ω
Leerlaufspannung< 8,0 V
Kurzschlussstrom1,0 mA typisch
Überlastschutz1000 V effektiv
Ansprechzeit> 1 ms
Frequenzmessung
BereichAuflösungGenauigkeit ±(% v. Mw. + Zählwerte)
99,99 Hz0,01 Hz± (0,1 % + 1)
999,9 Hz0,1 Hz± (0,1 % + 1)
9,999 kHz0,001 kHz± (0,1 % + 1)
99,99 kHz0,01 kHz± (0,1 % + 1)
Frequenzzähler-Empfindlichkeit
600,0 mV ACWechselspannungsempfindlichkeit (Effektivwert des Sinussignals)¹ 100,0 mV
Wechselspannungsempfindlichkeit (Effektivwert des Sinussignals)¹150,0 mV
Gleichspannungs-Schwellenwerte¹ bis 20 kHz²nicht verfügbar
6,0 VWechselspannungsempfindlichkeit (Effektivwert des Sinussignals)¹ 1,0 V
Wechselspannungsempfindlichkeit (Effektivwert des Sinussignals)¹1,5 V
Gleichspannungs-Schwellenwerte¹ bis 20 kHz²-400,0 mV und 2,5 V
60,0 VWechselspannungsempfindlichkeit (Effektivwert des Sinussignals)¹ 10,0 V
Wechselspannungsempfindlichkeit (Effektivwert des Sinussignals)¹36,0 V
Gleichspannungs-Schwellenwerte¹ bis 20 kHz²1,2 V und 4,0 V
600,0 VWechselspannungsempfindlichkeit (Effektivwert des Sinussignals)¹ 100,0 V
Wechselspannungsempfindlichkeit (Effektivwert des Sinussignals)¹
Gleichspannungs-Schwellenwerte¹ bis 20 kHz²12,0 V und 40,0 V
1000,0 VWechselspannungsempfindlichkeit (Effektivwert des Sinussignals)¹ 300,0 V
Wechselspannungsempfindlichkeit (Effektivwert des Sinussignals)¹
Gleichspannungs-Schwellenwerte¹ bis 20 kHz²12,0 V und 40,0 V
¹ Maximales Eingangssignal für angegebene Genauigkeit = 10 x Bereich (max. 1000 V). Rauschen bei niedrigen Frequenzen und Amplituden wirkt sich unter Umständen auf die Genauigkeit aus
² Verwendbar bis 100 kHz mit Vollausschlageingang.
Kapazität
BereichAuflösungGenauigkeit ±(% v. Mw. + Zählwerte)
1.000 nF1 nF± (1,2 % + 2)
10,00 μF0,01 μF± (1,2 % + 2)
100,0 μF0,1 μF±(1,2 % + 90)
9999 μF1 μF±(1,2 % + 90)
Temperaturmessung
BereichAuflösungGenauigkeit ±(% v. Mw. + Zählwerte)¹
-40 °C bis 537 °C0,1 °C±(1% + 10)
-40 ° F bis 998 ° F0,1 °F±(1% + 18)
¹ Genauigkeit gilt für 90 Minuten nach Einschwingzeit nach einer Änderung der Umgebungstemperatur des Gerätes.
Spezifikationen für die Isolationsprüfung
Messbereich0,01 MΩ bis 2 GΩ
Prüfspannungen50, 100, 250, 500, 1000 V
Ungenauigkeit der Prüfspannung+ +20%, - 0 %
Kurzschlussprüfstrom1 mA nominal
Automatische EntladungEntladungszeit < 0,5 s bei C < 1 μF oder weniger
Erkennung spannungsführender StromkreiseVerhindert den Test, wenn Fremdspannung vor Beginn des Tests > 30 V
Maximale kapazitive LastBis max. 1 µF Last
Ausgangsspannung
50 V (0% bis +20%)Anzeigebereich0,01 bis 6,00 MΩ
Auflösung0,01 MΩ
Prüfstrom1 mA bei 50 kΩ
Widerstandsgenauigkeit ±(% v. Mw. + Zählwerte)±(3% + 5)
Anzeigebereich6,0 bis 50,0 MΩ
Auflösung0,1 MΩ
Prüfstrom1 mA bei 50 kΩ
Widerstandsgenauigkeit ±(% v. Mw. + Zählwerte)±(3% + 5)
100 V (0% bis +20%)Anzeigebereich0,01 bis 6,00 MΩ
Auflösung0,01 MΩ
Prüfstrom1 mA bei 100 kΩ
Widerstandsgenauigkeit ±(% v. Mw. + Zählwerte)±(3% + 5)
Anzeigebereich6,0 bis 60,0 MΩ
Auflösung0,1 MΩ
Prüfstrom1 mA bei 100 kΩ
Widerstandsgenauigkeit ±(% v. Mw. + Zählwerte)±(3% + 5)
Anzeigebereich60 bis 100 MΩ
Auflösung1 MΩ
Prüfstrom1 mA bei 100 kΩ
Widerstandsgenauigkeit ±(% v. Mw. + Zählwerte)±(3% + 5)
250 V (0% bis +20%)Anzeigebereich0,1 bis 60,0 MΩ
Auflösung0,1 MΩ
Prüfstrom1 mA bei 250 kΩ
Widerstandsgenauigkeit ±(% v. Mw. + Zählwerte)±(1,5% + 5)
Anzeigebereich60 bis 250 MΩ
Auflösung1 MΩ
Prüfstrom1 mA bei 250 kΩ
Widerstandsgenauigkeit ±(% v. Mw. + Zählwerte)±(1,5% + 5)
500 V (0% bis +20%)Anzeigebereich0,1 bis 60,0 MΩ
Auflösung0,1 MΩ
Prüfstrom1 mA bei 500 kΩ
Widerstandsgenauigkeit ±(% v. Mw. + Zählwerte)±(1,5% + 5)
Anzeigebereich60 bis 500 MΩ
Auflösung1 MΩ
Prüfstrom1 mA bei 500 kΩ
Widerstandsgenauigkeit ±(% v. Mw. + Zählwerte)±(1,5% + 5)
1000 V (0% bis +20%)Anzeigebereich0,1 bis 60,0 MΩ
Auflösung0,1 MΩ
Prüfstrom1 mA bei 1 MΩ
Widerstandsgenauigkeit ±(% v. Mw. + Zählwerte)±(1,5% + 5)
Anzeigebereich60 bis 600 MΩ
Auflösung1 MΩ
Prüfstrom1 mA bei 1 MΩ
Widerstandsgenauigkeit ±(% v. Mw. + Zählwerte)±(1,5% + 5)
Anzeigebereich0,6 bis 2,0 GΩ
Auflösung100 MΩ
Prüfstrom1 mA bei 1 MΩ
Widerstandsgenauigkeit ±(% v. Mw. + Zählwerte)±(10% + 3)
Allgemeine technische Daten
Maximale Spannung an einem beliebigen Anschluss1000  V
Lagerungstemperatur-40 °C bis 60 °C
Betriebstemperaturbereich-20 °C bis 55 °C
Temperaturkoeffizient0,05 x (angegebene Genauigkeit) pro °C bei Temperaturen < 18 °C bzw. > 28 °C
Relative Luftfeuchtenicht kondensierend
0% bis 95% bei 10 °C bis 30 °C
0% bis 75% bei 30 °C bis 40 °C
0% bis 40% bei 40 °C bis 55 °C
SchwingungenRandom, 2 g, 5-500 Hz gemäß MIL-PRF-28800F, Instrument der Klasse 2
Hochfrequenzkommunikation2,4 GHz im ISM-Band
HochfrequenzzertifizierungFCC: T68-FBLE, IC: 6627A-FBLE
Elektromagnetische Verträglichkeit
InternationalIEC 61326-1:EMV-Anforderungen für ortsveränderliche Prüf- und Messgeräte; IEC 61326-2-2 CISPR 11: Gruppe 1, Klasse A
Gruppe 1: Ausstattung verfügt absichtlich über leitend gekoppelte Hochfrequenzenergie. Dies ist für die interne Funktion des Geräts erforderlich.
Klasse A: Geräte, die zur Verwendung in allen Einrichtungen außer im häuslichen Bereich zugelassen sind, sowie für Einrichtungen, die direkt an das öffentliche Niederspannungsnetz angeschlossen sind, das private Haushalte versorgt.
Wenn die Ausrüstung an ein Testobjekt angeschlossen wird, kann es vorkommen, dass die abgegebenen Emissionen die von CISPR 11 vorgegebenen Grenzwerte überschreiten. Das Gerät erfüllt die Störfestigkeitsanforderungen dieser Norm beim Anschluss von Messleitungen bzw. Messfühlern möglicherweise nicht.
Korea (KCC)Gerät der Klasse A (Industrielle Rundfunk- und Kommunikationsgeräte)
Klasse A: Die Ausrüstung erfüllt die Anforderungen an mit elektromagnetischen Wellen arbeitende Geräte für industrielle Umgebungen. Dies ist vom Verkäufer oder Anwender zu beachten. Dieses Gerät ist für den Betrieb in gewerblichen Umgebungen ausgelegt und darf nicht in Wohnumgebungen verwendet werden.
USA (FCC)47 CFR 15, Teilabschnitt B. Dieses Produkt gilt nach Klausel 15.103 als ausgenommen.
Schutzart des GehäusesIEC 60529: IP 40 (kein Betrieb)
Sicherheit
IEC 61010-1CAT IV 600 V / CAT III 1000 V, Verschmutzungsgrad 2
IEC 61010-2-033CAT IV 600 V / CAT III 1000 V
StromversorgungVier AA-Batterien (NEDA 15A oder IEC LR6)
BetriebsdauerMessgerätgebrauch 1000 Stunden; Isolationsprüfung: Das Messgerät kann mit frischen Alkalibatterien bei Raumtemperatur mindestens 1000 Isolationsprüfungen durchführen. Dabei handelt es sich um Standardprüfungen von 1000 V in 1 MΩ mit einem Tastgrad von 5 Sekunden an und 25 Sekunden aus.
Abmessungen (H x B x T)5,0 x 10,0 x 20,3 cm
Gewicht550 g
Höhe über NNIn Betrieb2.000 m
Bei Lagerung12.000 m
Überlastbereich110% des Bereichs, ausgenommen Kapazität = 100%
Frequenzüberlastschutz<107 V Hz
Sicherungsschutz des mA-Eingangs0,44 A, 1000 V, Einschaltstromstoß 10 kA

Fluke i400 Wechselstromzange

Spezifikationen
Nennstrombereich400 A
Kontinuierlicher Strombereich1 A bis 400 A
Maximaler zerstörungsfreier Strom1000 A
Niedrigster messbarer Strom1 A
Grundgenauigkeit2 % + 0,06 A
(45 bis 400 Hz)
(% vom Messwert + Grundspez.)
Nutzbare Frequenz5 Hz bis 20 kHz
Ausgangspegel1 mA/A
Sicherheitsbestimmungen
SicherheitCAT IV 600 V; CAT III 1.000 V
Maximal zulässige Spannung1.000 Veff AC gegen Erde gemäß EN 61010
Mechanische und allgemeine Daten
Gewährleistung1 Jahr
Maximaler Leiterdurchmesser32 mm
Maximaler Leiterdurchmesser (Sammelschiene)25,4 mm (750 MCM)
Länge des Ausgangskabels1,5 m
Abgeschirmte BananensteckerJa

Infrarot-Thermometer Fluke 62 MAX, 62 MAX+

Technische Daten
Temperaturmessbereich-30 °C bis 650 °C
Genauigkeit±1,0 °C bzw. ±1,0 % des Mw., je nachdem, welcher Wert größer ist.
-10 °C bis 0 °C: ±2,0
-30 °C bis -10 °C: ±3,0
Ansprechzeit (95%)<300 ms (95 % der Messung)
Spektralempfindlichkeit8 bis 14 Mikron
Emissionsgrad0,10 bis 1,00
Optische Auflösung12:1 (berechnet bei 90 % Energie)
Anzeigeauflösung 0,1 °C
Reproduzierbarkeit der Messungen±0,5 % vom Messwert oder <±0,5 °C, es gilt der jeweils größere Wert
StromversorgungMignonzelle
Betriebsdauer8 Stunden mit eingeschaltetem Laser und Hintergrundbeleuchtung
Allgemeine DatenGewicht255 g
Abmessungen175 x 85 x 75 mm
Betriebstemperatur0 °C bis 50 °C
Temperatur bei Lagerung-20 °C bis 60 °C, (ohne Akku)
Relative Luftfeuchte bei Betrieb 10 % bis 90 % relative Feuchte ohne Kondensation, bei 30 °C
Höhe über NN bei Betrieb2.000 m über NN
Max. Höhe bei Lagerung12.000 m über NN
SchutzartIP 54 gemäß IEC 60529
Falltest3 m
Schwingungs- und StoßsicherheitIEC 68-2-6 2.5 g, 10 bis 200 Hz, IEC 68-2-27, 50 g, 11 ms
EMVEN 61326-1:2006 EN 61326-2:2006
Normen und ZulassungenEinhaltung von NormenEN/IEC 61010-1: 2001
LasersicherheitFDA und EN 60825-1 Klasse II

Modelle: Fluke 1587 FC Kit zur professionellen Fehlersuche in elektrischen Anlagen

Fluke 1587-62 MAX Plus FC Kit

Kit Fluke 1587 FC zur professionellen Fehlersuche

Kaufen

Lieferumfang:

  • Digitales Zweifach-Isolationsmultimeter Fluke 1587 FC
  • Stromzange Fluke i400
  • Infrarotthermometer Fluke 62 MAX+