Deutsch
Prozesskalibratoren

Prozesskalibratoren

Bei der Arbeit in Prozessumgebungen wie der chemischen Industrie, der Öl- und Gas-Industrie und der Pharma- oder der Lebensmittelindustrie muss man viele Herausforderungen meistern. Die Instandhaltung, der Aufbau und die Kalibrierung von Prozessinstrumenten erfordert spezielle Fachkenntnisse und oft spezialisierte Prozesskalibratoren, um die Arbeit richtig erledigen zu können. Mit dem umfangreichsten Produktprogramm von Prozesskalibratoren kann Fluke Ihnen dabei helfen, die richtigen Kalibriergeräte für die täglichen Herausforderungen bereitzustellen.

Fluke bietet eine breite Palette von Prozesskalibratoren und Werkzeugen zur Fehlersuche, hierzu zählen Druckkalibratoren, Multifunktions-Prozesskalibratoren, Temperaturkalibratoren sowie eine Vielzahl von Stromschleifenkalibratoren und -messgeräten. Fluke bietet auch eine umfassende Reihe eigensicherer Prozesskalibratoren zum Prüfen von Instrumenten, die in explosionsgefährdeten Prozessbereichen installiert sind. Wenn Sie nach Kalibratoren für den Laboreinsatz oder Normalen suchen, besuchen Sie die Website von Fluke Callibration.

Kostenlose Vorführung anfordern

Fluke Calibration

Calibration tools

mA-Stromschleifenkalibratoren

Temperature calibrators

Multifunktionskalibratoren

Multi-function calibrators

Druckkalibratoren

Pressure calibrators

Temperaturkalibratoren

Temperature calibrators
Der Einsatz von Prozesskalibratoren von Fluke zur Inbetriebnahme, Fehlersuche und Kalibrierung

Der Einsatz von Prozesskalibratoren von Fluke zur Inbetriebnahme, Fehlersuche und Kalibrierung

von Prozessinstrumenten liefert wichtige Daten für das Steuerungssystem einer Prozessanlage. Die Funktionalität und Genauigkeit dieser Prozessinstrumente sind oft entscheidend für die Optimierung des Anlagenbetriebs und die Wahrung der Sicherheit. Ob Prozess- oder Elektrotechniker ein neues Prozessinstrument in Betrieb nehmen möchten, eine vorhandene Prozesssteuerung, eine 4-20 mA-Schleife oder ein Druckventil untersuchen oder einen Druck-, Temperatur- oder HART-Transmitter kalibrieren möchten – Fluke bietet speziell für diese Anforderungen entwickelte Prozesskalibriergeräte.

Inbetriebnahme von Prozessinstrumenten

Inbetriebnahme von Prozessinstrumenten

Fertigungsanlagen nehmen neue Prozessinstrumente aus verschiedenen Gründen in Betrieb. Sie könnten ein neues Gerät installieren, um den wachsenden Produktionsanforderungen gerecht zu werden, ein System aufrüsten, um neue Industrienormen zu erfüllen oder ein defektes Gerät sofort durch ein neues ersetzen. Diese neuen Geräte müssen für die jeweilige Anwendung richtig konfiguriert werden, unabhängig davon, warum sie in Betrieb genommen werden. Dabei muss überprüft werden, ob die Einstellungen der Instrumente den Anforderungen der Anwendung entsprechen, für die sie installiert werden, bevor ein System hochgefahren wird. Darüber hinaus müssen Techniker sicherstellen, dass das Instrument ordnungsgemäß kalibriert ist, indem sie einen Prozesskalibrator oder ein anderes Kalibriergerät verwenden, damit sie sicher sein können, dass die von ihnen übermittelten und erfassten Daten genau und präzise sind.

Fehlersuche bei Prozessinstrumenten

Fehlersuche bei Prozessinstrumenten

Eine Fehlersuche ist erforderlich, wenn ein Teil des Prozesses fehlschlägt oder Sie Zweifel an der Genauigkeit der erfassten Daten haben. In diesem Fall müssen Sie das Problem in der Regel schnell lösen oder die Folgen in Kauf nehmen, da dies zu größeren Problemen und möglicherweise zu einer Produktions- oder Anlagenausfallzeit führen kann. Um eine ordnungsgemäße Fehlersuche durchzuführen, müssen Sie mithilfe Ihrer Prozesskalibatoren versuchen, das Problem einzugrenzen. Sobald Sie dies getan haben, können Sie beginnen, die Werte in der 4-20 mA-Schleife zu variieren, um die Ursache des Problems weiter einzugrenzen. Danach müssen Sie entscheiden, ob das Gerät repariert werden kann, ob es einfach mit einem Prozesskalibrator kalibriert werden muss oder ob Sie es komplett austauschen und ein neues Gerät in Betrieb nehmen müssen.

Kalibrieren von Prozessinstrumenten

Kalibrieren von Prozessinstrumenten

Die Kalibrierung eines Prozessinstruments beginnt mit der Verifizierung der Spezifikationen eines Prozessinstruments mithilfe einer bewährten und funktionierenden Referenzquelle wie einem Prozesskalibrator oder einem anderen Kalibriergerät. Diese Kalibriergeräte wurden speziell für den Einsatz in Prozessumgebungen entwickelt und sollten eine mindestens dreimal so geringe Unsicherheit wie das zu prüfende Instrument haben. Die Prozesskalibrierung erfolgt in der Regel aus verschiedenen Gründen im Laufe des Jahres, sei es während der Fehlersuche, wenn ein Gerät als Fehlerquelle identifiziert wurde, im Rahmen regelmäßiger Systemprüfungen oder im Rahmen jährlicher vorbeugender Instandhaltungsprogramme. Da Prozessinstrumente häufig in rauen Betriebsumgebungen installiert werden, können sich ihre Betriebseigenschaften im Laufe der Zeit verändern. Daher wird eine regelmäßige Kalibrierung empfohlen, um den Betrieb dieser Geräte innerhalb der erwarteten Fehlergrenzen zu halten.