Schaltschrank-Durchführung Fluke PQ400 für elektrische Messungen

  • Schaltschrank-Durchführung Fluke PQ400 Für Elektrische Messungen | Fluke
  • Schaltschrank-Durchführung Fluke PQ400 Für Elektrische Messungen | Fluke
  • Schaltschrank-Durchführung Fluke PQ400 Für Elektrische Messungen | Fluke
  • Schaltschrank-Durchführung Fluke PQ400 Für Elektrische Messungen | Fluke

Wichtigste Merkmale

  • Geringeres Risiko - Fest installierte Spannungs- und Stromanschlüsse sind ohne Öffnen der Schaltschranktür zugänglich.
  • Schnelleres Arbeiten - Schließen Sie Ihren Power-Logger oder -Analysator zügig an, und beginnen Sie schneller als je zuvor mit Messungen.
  • Einfache Montage - Ein Standard-Stufenbohrer und eine elektrohydraulische Lochstanze ermöglichen eine einfache und schnelle Montage der Durchführung im Schaltschrank.
Mit einem Spezialisten sprechen

Produktübersicht: Schaltschrank-Durchführung Fluke PQ400 für elektrische Messungen

Die Schaltschrank-Durchführung Fluke PQ400 für elektrische Messungen ermöglicht den Anschluss von dreiphasigen Messgeräten an spannungsführende Schaltschränke ohne Öffnen der Schaltschranktür oder Tragen zusätzlicher persönlicher Schutzausrüstung (PSA)1.

Kompromisslose Einhaltung von Normen und Richtlinien. Hohe Sicherheit ohne Nachteile bei der Arbeit.

Mit Fluke PQ400 erhalten Sie Zugriff auf wichtige Messdaten zur Netzqualität und Energie. Mit diesem Zubehör wird die Messzeit verkürzt und die Sicherheit erhöht.

  • Reduziertes Risiko von Lichtbögen und elektrischen Schlägen - erhöhte Sicherheit für Mitarbeiter und Anlagen.
  • Senkung von Instandhaltungskosten und reduzierte Ausfallzeiten dank der Durchführung von wichtigen Messungen der Netzqualität und des Energieverbrauchs ohne Öffnen der Schaltschranktür. Protokollierung und Überwachung sind jederzeit ohne Unterbrechung des Betriebs möglich.
  • Reduzierung der Anforderungen und Prozesse für die Arbeitserlaubnis durch Verringerung der Gefahren durch Messungen an offenen Schaltschränken; dadurch Einsparung von Zeit und Aufwand.
  • Erhöhte Effizienz bei Messungen und verringerter Bedarf an PSA1 gegen Lichtbögen. Zeitsparend, effizienzsteigernd und einfacher in der Anwendung.

Funktionsmerkmale

  • Fest angeschlossene Spannungs- und Stromsensoren im Inneren des Schaltschranks ermöglichen die Durchführung von Netz- und Energiemessungen mit externen Zugangspunkten ohne Öffnen der Schaltschranktür, wodurch das Risiko für den Bediener verringert wird.
  • Spannungs- und Stromanschlüsse für die drei Phasen, Neutralleiter und Schutzleiter decken die meisten Messanforderungen ab.
  • Automatische Stromzangenerkennung für die Netzqualitäts- und Energie-Logger der Serien Fluke 1740 und Fluke 1730 mit kompatiblen Stromzangen ersparen das Öffnen des Schranks, um das Zangenmodell zu prüfen.
  • Vollständige Drehbarkeit um 360° ermöglicht die Ausrichtung der Durchführung PQ400 in alle Richtungen.
  • Einfache Installation mit einem Stufenbohrer und elektrohydraulischer Lochstanze (Durchmesser 114,3 mm/4,5")
  • Spezifikation gemäß IEC 61010-2-30, CAT IV 600 V und CAT III 1000 V.
  • Die Kompatibilität mit ummantelten 4-mm-Sicherheits-Spannungsmessleitungen erleichtert die Herstellung von Spannungsverbindungen. Gleichzeitig erhöht sie die Sicherheit, indem das Risiko eines versehentlichen Berührens spannungsführender elektrischer Komponenten verringert wird, und reduziert den Bedarf an speziellen Spannungsmessleitungen.

Funktionsweise

Die Schaltschrank-Durchführung Fluke PQ400 für elektrische Messungen stellt eine permanent installierte Schnittstelle dar, die Technikern schnellen Zugriff auf elektrische Schaltschränke für Netzqualitäts- und Energiemessungen bietet. PQ400 wird mit einem Standard-Stufenbohrer und einer elektrohydraulischen Lochstanze (Durchmesser 114,3 mm/4,5") installiert und ermöglicht es dem Anwender, dreiphasige Spannungs-, Strom-, Neutralleiter- und Schutzleiterverbindungen für die meisten Messkonfigurationen herzustellen. Nach der Installation kann der Anwender einfach die Abdeckung der Schaltschrank-Durchführung entriegeln, den Deckel anheben und die Spannungsmessleitungen des Power-Loggers oder -Analysators anschließen. Dann können die Messleitungen für die Stromsensoren angeschlossen werden, und es kann mit den Messungen begonnen werden. Sobald die Messungen abgeschlossen sind, müssen nur die Messleitungen von den Spannungs- und Stromanschlüssen der Buchsen an der Schaltschrank-Durchführung entfernt und der Fensterdeckel geschlossen werden. Die internen Anschlüsse bleiben für zukünftige Messungen bereit.

1Alle geltenden Sicherheitsbestimmungen sind strikt einzuhalten. Zur Vermeidung von elektrischen Schlägen und Verletzungen durch Lichtbogenentladungen beim Umgang mit gefährlichen freiliegenden spannungsführenden Leitern ist persönliche Schutzausrüstung (zugelassene Gummihandschuhe, Gesichtsschutz und flammbeständige Kleidung) zu tragen.

Technische Daten: Schaltschrank-Durchführung Fluke PQ400 für elektrische Messungen

Allgemeine Daten
Maximal zulässige Spannung zwischen beliebigem Spannungsanschluss und Erde1000 V
Maximal zulässige Spannung zwischen beliebigem Stromanschluss und Erde30 V
Sicherheit
Allgemeine AnforderungenIEC 61010-1, Verschmutzungsgrad 2
MessungIEC 61010-2-030: CAT IV 600 V, CAT III 1000 V
Abmessungen
Außen148 mm x 187 mm x 23 mm (B x H x T) (148 mm x 370 mm x 19 mm bei geöffneter Abdeckung)
Innen140 mm x 158 mm x Di (B x H x T) Di = 58 – Wandstärke der Schaltschranktür in mm
Unterstützte Schaltschränke
GehäuseUL 50/NEMA Umwelttyp 1 (Typ 12 bei geschlossener Abdeckung der PQ400)
Wandstärke der SchaltschranktürMax. 3,5 mm
Umgebungsbedingungen
Betriebs- / Lagertemperatur-25 °C bis 60 °C
Feuchte10 % bis 90 %, je nach Temperatur, gemäß IEC 60721-3-3 Klasse 3K6 (modifiziert): -25 °C bis 35 °C: 10 % bis 90 %, 50 °C: max. 35 %, 60 °C: max. 23 %
Höhe
Betrieb2.000 m (bis zu 4000 m mit reduzierter Messkategorie CAT II 1000 V/CAT III 600 V/CAT IV 300 V)
Lagerung12.000 m
Schutz vor Umwelteinflüssen
SpezifikationIEC 60529: IP 67 mit geschlossener Abdeckung, IP 50 mit geöffneter Abdeckung und angeschlossenen Steckverbindern
SchwingungenIEC 60068-2-6, MIL-PRF28800F: Zufallsschwingungen Klasse 2
Gewicht2,1 kg
Spannung
Eingang
Anzahl der Eingänge5 (A/L1, B/L2, C/L3, N und Schutzleiter)
KabelquerschnittMassive Leitung/flexible Leitung: 0,25 mm2 bis 1,5 mm2 (AWG 24 bis AWG 16)
SpannungMax. 1000 V
Sicherung2 A 1000 V 1.5 A2s, 10 kA IR (A/L1, B/L2, C/L3, N)
Ausgang
Anschlüsse5 x 4 mm Sicherheitsbuchsen, 3 x rot für A/L1, B/L2, C/L3, 1 x schwarz für N, 1 x grün für Schutzleiter
LaststromMax. 1 Aeff
Strom
Eingänge/Ausgänge
Anschlüsse5 Buchsen, 4-polig, rund, mit Fluke 354x FC, Power-Loggern 173x und Netzqualitäts-Loggern 174x kompatibel (alle Logger können über die zu messende Spannung mit bis zu 500 V betrieben werden)

Modelle: Schaltschrank-Durchführung Fluke PQ400 für elektrische Messungen

Fluke PQ400

FLUKE-PQ400, Schaltschrank-Durchführung

Kaufen

Lieferumfang:

  • PQ400-Gehäuse
  • 4 x Kabel (Stecker-Stecker), 2 m, zum Anschluss von Stromzangen Fluke-17xx iFlex®
  • Kabelmarkierer-Satz 3 Phasen, N, PE
  • Kabelbinder
  • Kurzanleitung
Fluke PQ400/B

FLUKE-PQ400, Schaltschrank-Durchführung, Basisausführung

Kaufen

Lieferumfang:

  • PQ400-Gehäuse
  • Kurzanleitung