Stationäre Wärmebildkamera Fluke RSE600

  • Stationäre Wärmebildkamera Fluke RSE600 | Fluke
  • Stationäre Wärmebildkamera Fluke RSE600 | Fluke

Wichtigste Merkmale

  • Kompatibilität mit Software MATLAB® und LabVIEW® ermöglicht dem Anwender die Integration von thermischen Daten der Infrarotstrahlung, Wärmebildern und thermografischen Videos in F&E-Analysen;
  • Auflösung: 640 x 480 Pixel
  • Wechselobjektive (2-fach- und 4-fach-Teleobjektive, Weitwinkelobjektive und Makroobjektive) zur Darstellung der benötigten Details
  • PC-Software SmartView® SmartView® im Lieferumfang enthalten, zur Optimierung und Analyse von Bildern, zur schnellen Erzeugung von Berichten, die Sie Ihren Wünschen entsprechend anpassen können, und zum Export von Bildern in einem Format Ihrer Wahl
  • Wireless-Verbindung der Kamera zum Fluke Connect®-System beschleunigt Entscheidungen
Kostenlose Vorführung anfordern

Produktübersicht: Stationäre Wärmebildkamera Fluke RSE600

Wenn hinter Wärmebildern mehr steckt als mit bloßem Auge zu erkennen ist

Vorstellung der ersten voll radiometrischen stationären Fluke Wärmebildkameras der Serie RSE Diese Wärmebildkameras sind mit erweiterten Funktionen und Plug-in-Modulen für MATLAB® und LabVIEW® ausgestattet und eignen sich daher ideal zur kontinuierlichen Übertragung und Analyse von Wärmebilddaten.

Die Kameras sind für die Bedürfnisse von Forschern, Wissenschaftlern und Ingenieuren ausgelegt. Mit der RSE600 können Sie die Prüf- und Qualitätssicherungsmöglichkeiten Ihres Arbeitsplatzes erheblich erweitern. Sie können maximal 60 Datenpakete pro Sekunde direkt auf den Computer übertragen, um kleinste Temperaturunterschiede zu überwachen. Und Sie können Videos datenpaketweise in der PC-Software SmartView® analysieren. Mit zusätzlichen Wechselobjektiven für Fern- oder Nahaufnahmen können Sie die Wärmebildkamera an den jeweiligen Einsatzzweck anpassen.

Es geht nicht nur darum, die Temperaturverteilung zu sehen, sondern auch um die Erfassung, Übertragung und Analyse der Wärmebilddaten.

Mit Plug-in-Modulen für MATLAB® und LabVIEW® eignen sich die RSE-Wärmebildkameras ideal für Prüf- und Entwicklungsaufgaben. Sie suchen nach einer robusteren Software zur Überwachung und Archivierung von Fertigungsdaten rund um die Uhr? Wir empfehlen Ihnen die Serie ThermoView® von Fluke Process Instruments. Produktvergleich

Technische Daten: Stationäre Wärmebildkamera Fluke RSE600

Leistungsmerkmale
Räumliche Auflösung (IFOV) mit serienmäßigem Objektiv 0,93 mRad
Detektor-Auflösung (Pixel) 640 x 480 (307.200 Pixel)
Gesichtsfeld (FOV) 34 °H x 25,5 °V
Minimaler Fokusabstand 15 cm
Verschiedene Fokussierungsfunktionen Die Fokussierung wird in der PC-Software SmartView® angepasst.
Wireless-Kommunikation Ja, zu PC, iPhone® und iPad® (iOS 4S und höhere Versionen), Android™ Version 4.3 und höher und WLAN zu LAN (wenn verfügbar)
IR-Fusion® Technologie Ja, in der PC-Software SmartView®. Fünf Arten der Bildüberblendung (AutoBlend™, Bild-in-Bild (BIB), Wärmebild-/Sichtbild-Alarm, nur Wärmebild, nur Sichtbild) zur Ergänzung des Wärmebildes durch Details von Sichtbildern
Thermische Empfindlichkeit (NETD) ≤ 0,040 °C bei 30 °C des Zielobjekts (40 mK)
Filtermodus (NETD-Verbesserung) Ja
Einstellung von Messwert und Messspanne Stufenlose automatische und manuelle SkalierungJa, in der PC-Software SmartView®.
Schnelles automatisches Hin- und Herschalten zwischen manuellem und Automatikmodus Ja, in der PC-Software SmartView®.
Schnelle automatische Nachstellung im manuellen Modus Ja, in der PC-Software SmartView®.
Minimale Messspanne (manueller Modus) 0,1 °C in der PC-Software SmartView®
Minimale Messspanne (Automatikmodus)
Integrierte Digitalkamera (sichtbares Licht) 5 Megapixel
Bildwiederholfrequenz Versionen mit 60 Hz oder 9 Hz verfügbar
Digitalzoom In der PC-Software SmartView® bis 16-fach einstellbar
*Bester Wert
Datenspeicherung und Bildaufnahme
Speicherfunktionen Verbindung zur PC-Software SmartView® zum Speichern auf dem Gerät oder zum Hochladen in die Fluke Cloud™ zur dauerhaften Speicherung. Aufnahme, Speicherung und Analyse von Bildern in der PC-Software SmartView®
Bildaufnahme, -prüfung und -speicherung. Bilddateiformate Nicht radiometrisch (.bmp oder .jpeg) oder vollständig radiometrisch (.is2), für nicht radiometrische Dateien (.bmp, .jpg und .avi) ist keine Analysesoftware erforderlich
Software PC-Software SmartView® zur umfassenden Analyse und Berichtserstellung, kompatibel mit den Softwarepaketen MATLAB® und LabVIEW®
Export-Dateiformate der SmartView®-Software Bitmap (.bmp), GIF, JPEG, PNG, TIFF
Sprachnotizen Ja, in der PC-Software SmartView®.
Textkommentare Ja, in der PC-Software SmartView®.
Videoaufzeichnung Ja, in der PC-Software SmartView®.
Videodateiformate Nicht radiometrisch (MPEG-codierte .AVI) und vollständig radiometrisch (.IS3), in der Software SmartView®
Fernanzeige des Bildschirminhalts Ja, Sie können den Inhalt der Kameraanzeige per Livestream auf PCs, Smartphones oder Fernsehmonitore übertragen. Über USB, WLAN-Hotspot oder WLAN-Netzwerk zur SmartView®-Software auf einem PC, über WLAN-Hotspot zur Fluke-Connect®-App
Ferngesteuerter Betrieb Ja, über Ethernet oder die PC-Software SmartView®
Datenspeicherung und Bildaufnahme
Temperaturmessbereich (nicht kalibriert unter -10 °C) -10 °C bis +1200 °C
Genauigkeit ± 2 °C oder ± 2 % (der größere Wert gilt)
Kompensation der reflektierten Hintergrundtemperatur Ja, in der PC-Software SmartView®.
Übertragungskorrektur Ja, in der PC-Software SmartView®.
Linienmarkierung Ja, in der PC-Software SmartView®.
Farbpaletten
Standardpaletten 8: Eisen, Blau/Rot, hoher Kontrast, Bernstein, Bernstein invertiert, heißes Metall, Grau, Grau invertiert
Ultra-Contrast™-Paletten 8: Ultra-Eisen, Ultra-Blau/Rot, Ultra-Kontrast, Ultra-Bernstein, Ultra-Bernstein invertiert, Ultra-heißes Metall, Ultra-Grau, Ultra-Grau invertiert
Allgemeine Daten
Farbalarme (Temperaturalarme) Ja, in der PC-Software SmartView® – zu hohe Temperatur, zu niedrige Temperatur und Isotherme (Innerhalb des Bereichs)
Infrarot-Spektralbereich 8 μm bis 14 μm (langwellig)
Betriebstemperatur -10 °C bis +50 °C
Lagertemperatur -20 °C bis +50 °C ohne Akku
Relative Luftfeuchte 10 % bis 95 %, nicht kondensierend
Temperaturmessung im Zentralpunkt Ja, in der PC-Software SmartView®.
Punkttemperatur Ja, in der PC-Software SmartView® – Heiß- und Kalt-Markierungen
Vom Anwender einstellbare Punktmarkierungen 3 vom Anwender einstellbare Punktmarkierungen, in der PC-Software
Zentrales Messfenster (Center-Box) Messfenster kann vergrößert und verkleinert werden mit Messfenster mit Min-Max-Mittelwert-Temperaturanzeige in der PC-Software
Elektromagnetische Verträglichkeit EN 61326-1:2013 IEC 61326-1:2013; (Industrie)
US FCC CFR 47, Abschnitt 15, Teilabschnitt B, Klasse A
Schwingungen IEC 60068-2-26 (sinusförmige Schwingungen): 3 g, 11-200 Hz, 3 Achsen
Stoß IEC 60068-2-27 (mechanischer Stoß): 50 g, 6 ms, 3 Achsen
Abmessungen (H x B x T) 8,3 cm x 8,3 cm x 16,5 cm
Gewicht (ohne Akku) 1 kg
Schutzart des Gehäuses IP 67 nach IEC 60529 (staubdicht und Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen)
Gewährleistung Zwei Jahre, längere Gewährleistung optional verfügbar
Empfohlenes Kalibrierintervall Zwei Jahre (bei normalem Betrieb und normaler Alterung)
Unterstützte Sprachen Deutsch, Englisch, Finnisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Schwedisch, Spanisch, Tschechisch, Türkisch, Traditionelles und Vereinfachtes Chinesisch, Ungarisch
SmartView®, die PC-Software für Analyse- und Berichtszwecke, ist in allen Ländern erhältlich, das Wireless-System Fluke Connect® jedoch nicht. Bitte wenden Sie sich wegen der Verfügbarkeit an Ihren Fluke Vertriebspartner.