Stromversorgungsanalysator Fluke 434 Serie II Basic

  • Fluke Serie 434 II Stromversorgungsanalysator | Fluke
  • Fluke Serie 434 II Stromversorgungsanalysator | Fluke
  • Fluke Serie 434 II Stromversorgungsanalysator | Fluke

Wichtigste Merkmale

  • Energieverlustrechner: Klassische Messungen von Wirk- und Blindleistung, Unsymmetrie und Oberschwingungen werden quantifiziert, um die Kosten durch Energieverluste anzuzeigen.
  • Echtzeit-Fehlersuche: Trends mit Cursoren und Zoom-Werkzeugen analysieren.
  • Branchenweit höchste Sicherheitsspezifikation: 600 V CAT IV/1000 V CAT III für die Verwendung an der Einspeisungsstelle der Versorgungsenergie
  • Messung an allen drei Phasen und dem Neutralleiter Mit den vier enthaltenen Flex-Stromzangen im verbesserten Thin-Flex-Design, die auch an den engsten Stellen passen.
  • Automatische Trenddarstellung: Jede Messung wird automatisch und ohne Voreinstellung aufgezeichnet.
  • Systemmonitor: Anzeige von zehn Versorgungsqualitätsparametern auf dem Bildschirm gemäß Versorgungsqualitätsnorm EN50160.
  • Protokollierung: Für jede Prüfart mit Speicher für bis zu 600 Parameter und benutzerdefinierten Intervallen konfigurierbar.
  • Anzeige graphischer Darstellungen und Erstellen von Berichten: Mit mitgelieferter Analyse-Software.
  • Akkulaufzeit: 7 Stunden Betrieb pro Ladung bei Li-Ionen-Akku

Unified Power Measurement Das patentierte System Unified Power Measurement (UPM) von Fluke bietet eine komplette Übersicht über die verfügbare Leistung und misst:

- Klassische Leistungsparameter (Steinmetz 1897) und Leistung gemäß IEEE 1459-2000
- Detaillierte Verlustanalyse
- Unsymmetrie-Analyse

Mit diesen UPM-Berechnungen werden die durch Netzqualitätsprobleme verursachten Energieverluste und die damit zusammenhängenden Kosten quantitativ bestimmt. Die Berechnungen werden zusammen mit anderen anlagenspezifischen Daten von einem Energieverlustrechner berechnet, der ermittelt, welche Kosten in einer Anlage im Endeffekt durch Energieverschwendung entstehen.

 

AutoTrend – Schnelle Trendanzeige
Die einzigartige AutoTrend-Funktion vermittelt Ihnen schnell einen Überblick über die Änderungen im Laufe der Zeit. Jeder angezeigte Messwert wird automatisch und kontinuierlich aufgezeichnet, ohne dass Schwellenwerte oder Intervallzeiten eingestellt werden müssen oder der Prozess manuell gestartet werden muss. Auf diese Weise können Sie sich schnell den Trendverlauf für Spannung, Strom, Frequenz, Leistung, Oberschwingungen oder Flicker auf allen drei Phasen und dem Nullleiter ansehen. Und Sie können die Trends mit Hilfe der Cursor-Messfunktionen und der Zoom-Funktion analysieren, wobei die Aufzeichnung im Hintergrund fortgesetzt wird.

 

Monitoring - Einfache Prüfung der Leistung anhand der Vorgaben in EN50160
Per Tastendruck liefert Ihnen die einzigartige Systemmonitor-Funktion einen Überblick über die Leistung des Energieversorgungssystems und prüft die Qualität der zugeführten Leistung anhand der Grenzwerte in EN50160 oder den von Ihnen festgelegten Spezifikationen. Die Übersicht wird auf einem einzigen Schirmbild angezeigt, wobei farbige Balken deutlich angeben, welche Parameter außerhalb der Grenzwerte liegen.

 

An der Übersichtsanzeige des Systemmonitors können Sie schnell ablesen, ob Spannung, Oberschwingungen, Flicker, Frequenz und die Anzahl der Spannungseinbrüche und -erhöhungen außerhalb der vorgegebenen Grenzen liegen. Auf einer detaillierten Liste werden alle Ereignisse aufgeführt, die außerhalb der vorgegebenen Grenzen liegen.

Funkce Logging vám umožní přizpůsobit výběry měření a provádět okamžitou analýzu uživatelem volených parametrů.
Messung und Aufzeichnung von Wirkleistung (W), Scheinleistung (VA) und Blindleistung (VAR). Außerdem bietet Fluke 434 die Möglichkeit zur Aufzeichnung der Leistungsaufnahme.
Verfolgung von Oberschwingungen bis zur 50. Ordnung; Messung und Aufzeichnung des Klirrfaktors entsprechend den Anforderungen der IEC-Norm 1000-4-7
Kostenlose Vorführung anfordernJetzt kaufen

Produktübersicht: Stromversorgungsanalysator Fluke 434 Serie II Basic

Analyse von Netzqualitätsproblemen und Quantifizierung der Kosten von Energieverlusten

Energiesparende Geräte bekommen eine immer größere Bedeutung in Anlagen und damit wird es auch immer wichtiger zu erkennen, wo Energie verschwendet wird. Gleichzeitig haben diese energiesparenden Geräte wie Motorantriebe und elektronische Beleuchtung das Potenzial, das Stromsystem aufgrund von Netzqualitätsproblemen zu unterbrechen. Der Netz- und Stromversorgungsanalysator Fluke Serie 434 II kann den Kosten von Energieverschwendung aufgrund schlechter Netzqualität einen Geldwert zuweisen kann. Er ist ideal geeignet zur Ermittlung der Netzqualität, zur Durchführung von Belastungsstudien und zur Erfassung schwer zu lokalisierender Spannungsereignisse über einen benutzerdefinierten Zeitraum. Der Stromversorgungsanalysator Fluke 434 II ist das perfekte Werkzeug zur Energieprotokollierung und zur Quantifizierung der Kosten von Energieverlusten in Ihrer Einrichtung.

Mit Funktionen zur Energieprotokollierung und dem Energieverlustrechner erfasst der Fluke 434 II die Kosten durch Energieverluste aufgrund von schlechter Netzqualität. Zusammen mit der Messung der Netzqualität haben Sie dann ein Paket, mit dem eine leistungsfähige Fehlersuche möglich ist.

Fügen Sie dem Paket noch grundlegende Netzqualitätsmessungen hinzu, und schon haben Sie ein einziges, leistungsstarkes Analysegerät für Netz- und Stromversorgung Wenn Sie umfassende Funktionen der Netzqualitäts- und Stromversorgungsanalyse benötigen, ist der Fluke 435 II unübertroffen.

Anwendungsbereiche

  • Energiequantifizierung – Berechnen Sie die Kosten von Energieverlusten aufgrund schlechter Netzqualität.
  • Energiebewertungen – Heben Sie die Veränderungen in puncto Energieverbrauch vor und nach der Installation hervor, um Energiespareinrichtungen zu rechtfertigen.
  • Professionelle Fehlersuche – Schnelle Diagnose von Problemen auf dem Bildschirm, damit der Betrieb wieder aufgenommen werden kann.
  • Vorausschauende Instandhaltung – Erkennen und Vermeiden von Netzqualitätsproblemen, bevor diese Stillstandzeiten verursachen.
  • Langzeitanalyse – Erkennen schwer zu identifizierender oder nur sporadisch auftretender Probleme
  • Belastungsstudien – Kapazitätsprüfung an elektrischen Anlagen, bevor Verbraucher angeschlossen werden

Technische Daten: Stromversorgungsanalysator Fluke 434 Serie II Basic

Produktspezifikationen:
SpannungModell Messbereich Auflösung Genauigkeit
Veff (Gleich- und Wechselspannung)1 V bis 1000 V Phase gegen Neutralleiter0,1 V±0,5 % der Nennspannung4
Vspitze1 Vspitze bis 1400 Vspitze1 V5 % der Nennspannung
Scheitelfaktor der Spannung (CF)1,0 > 2,80,01±5 %
Veff½1 V bis 1000 V Phase gegen Neutralleiter0,1 V±1 % der Nennspannung
Vgrund1 V bis 1000 V Phase gegen Neutralleiter0,1 V±0,5 % der Nennspannung
Strom (Genauigkeit ausschließlich Genauigkeit der Stromzangen)
Strom (Gleich- und Wechselstrom)i430-Flex 1x5 A bis 6000 A1 A±0,5 % ±5 Digits
i430-Flex 10x0,5 A bis 600 A0,1 A±0,5 % ±5 Digits
1 mV/A 1x5 A bis 2000 A1 A±0,5 % ±5 Digits
1 mV/A 10x0,5 A bis 200 A (nur Wechselstrom)0,1 A±0,5 % ±5 Digits
Aspitzei430-Flex8400 Aspitze1 Aeff±5 %
1 mV/A5500 Aspitze1 Aeff±5 %
Scheitelfaktor des Stroms (CF)1 bis 100,01±5 %
i430-Flex 1x5 A bis 6000 A1 A±1 % ±10 Digits
i430-Flex 10x0,5 A bis 600 A0,1 A±1 % ±10 Digits
1 mV/A 1x5 A bis 2000 A1 A±1 % ±10 Digits
1 mV/A 10x0,5 A bis 200 A (nur Wechselstrom)0,1 A±1 % ±10 Digits
Agrundi430-Flex 1x5 A bis 6000 A1 A±0,5 % ±5 Digits
i430-Flex 10x0,5 A bis 600 A0,1 A±0,5 % ±5 Digits
1 mV/A 1x5 A bis 2000 A1 A±0,5 % ±5 Digits
1 mV/A 10x0,5 A bis 200 A (nur Wechselstrom)0,1 A±0,5 % ±5 Digits
Hz
Fluke 434 bei 50 Hz Nennfrequenz42,50 Hz bis 57,50 Hz0,01 Hz±0,01 Hz
Fluke 434 bei 60 Hz Nennfrequenz51,00 Hz bis 69,00 Hz0,01 Hz±0,01 Hz
Stromversorgung
Watt (Scheinleistung, Blindleistung)i430-Flex6000 MW max.0,1 W bis 1 MW±1 % ±10 Digits
1 mV/A2000 MW max.0,1 W bis 1 MW±1 % ±10 Digits
Leistungsfaktor (cos phi/Verschiebungsleistungsfaktor)0 bis 10,001±0,1 % bei Nennlast
Energie
kWh (kVAh, kvarh)i430-Flex 10xAbhängig von Stromzangenskalierung und Nennspannung±1 % ±10 Digits
Energieverlusti430-Flex 10xAbhängig von Stromzangenskalierung und Nennspannung±1 % ±10 Digits ausschließlich Leitungswiderstandgenauigkeit
Oberschwingungen
Harmonische (n)Gleichstrom, Gruppierung 1 bis 50: Oberschwingungsgruppen gemäß IEC 61000-4-7
Zwischenharmonische (n)AUS, Gruppierung 1 bis 50: Oberschwingungsgruppen und zwischenharmonische Untergruppen gemäß IEC 61000-4-7
Spannung%f0,0 % bis 100 %0,1 %±0,1 % ± n x 0,1 %
r0,0 % bis 100 %0,1 %±0,1 % ± n x 0,4 %
Absolutwert0,0 bis 1000 V0,1 V±5 %¹
Gesamtklirrfaktor (THD)0,0 % bis 100 %0,1 %±2,5 %
Ampere%f0,0 % bis 100 %0,1 %±0,1 % ± n x 0,1 %
r0,0 % bis 100 %0,1 %±0,1 % ± n x 0,4 %
Absolutwert0,0 bis 600 A0,1 A±5 % ±5 Digits
Gesamtklirrfaktor (THD)0,0 % bis 100 %0,1 %±2,5 %
Watt %f oder r0,0 % bis 100 %0,1 %± n x 2 %
AbsolutdruckAbhängig von Stromzangenskalierung und Nennspannung±5 % ±n x 2 % ±10 Digits
Gesamtklirrfaktor (THD)0,0 % bis 100 %0,1 %±5 %
Phasenwinkel-360 ° bis +0 °1 °±n x 1°
Flicker
Plt, Pst, Pst (1 min) Pinst0,00 bis 20,000,01±5 %
Unsymmetrie
Spannung%0,0 % bis 20,0 %0,1 %± 0,1 %
Strom%0,0 % bis 20,0 %0,1 %±1 %
Erfassung von Rundsteuerungssignalen
SchwellenwertpegelSchwellenwerte, Grenzwerte und Steuersignaldauer sind für zwei Steuersignalfrequenzen programmierbar
Steuersignalfrequenz60 Hz bis 3000 Hz0,1 Hz
Relativ V%0 % bis 100 %0,10 %±0,4 %
Absolut V 3 s (Mittelung über 3 Sekunden)0,0 V bis 1000 V0,1 V±5 % der Nennspannung
Allgemeine technische Daten
TragetascheRobuste Ausführung, stoßfest mit integriertem Schutzholster, geschützt gegen Staub und senkrecht auftreffendes Tropfwasser, IP51 gemäß IEC60529 bei Betrieb in aufgestellter Position, Stoß- und Schwingungsfestigkeit: Stoß 30 g, Schwingung: 3 g Sinus, Random 0,03 g2/Hz gemäß MIL-PRF-28800F Klasse 2
AnzeigeHelligkeit: durchschn. 200 cd/m² bei Verwendung des Netzteils; durchschnittlich 90 cd/m² bei Einsatz mit Batteriespannung; Größe: 127 mm x 88 mm (153 mm/6,0 Zoll Diagonale); LCD-Auflösung: 320 x 240 Pixel; Kontrast und Helligkeit: vom Benutzer einstellbar, temperaturkompensiert
Speicher8 GB SD-Karte (SDHC-konform, FAT32-formatiert) Standard, bis zu 32 GB optional, Bildschirmspeicherung und mehrere Datenspeicher zur Speicherung von Daten wie Aufzeichnungen (je nach Speichergröße)
EchtzeituhrZeit- und Datumsstempel für den Trend-Modus, Anzeige von Transienten, Systemmonitor und Ereigniserfassung
Umgebungsbedingungen
Betriebstemperatur0 °C bis +40 °C; +40 °C bis +50 °C, Angabe ohne Akku
Lagertemperatur-20 °C bis +60 °C
Luftfeuchtigkeit+10 °C bis +30 °C: 95 % relative Feuchte, nicht kondensierend
+30 °C ~ +40 °C, max. 75 % r. F., nicht kondensierend
+40 °C ~ +50 °C, max. 45 % r. F., nicht kondensierend
Maximale Höhe über NN für BetriebBis zu 2.000 m für CAT IV 600 V, CAT III 1000 V
Bis zu 3.000 m für CAT III 600 V, CAT II 1000 V
Maximale Lagerhöhe: 12 km
Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV)EN 61326 (2005-12) für Störstrahlung und Störfestigkeit
SchnittstellenMini-USB-B, Isolierter USB-Port für PC-Anschluss, Steckplatz für SD-Karte hinter dem Akku des Messgeräts
GewährleistungDrei Jahre (Teile und Verarbeitung) auf Hauptgerät, ein Jahr auf Zubehör
Technische Daten aller Geräte der Produktfamilie anzeigen
1. ±5 %, wenn ≥ 1 % Nennspannung; ±0,05 % Nennspannung, wenn < 1 % Nennspannung
2. 50Hz/60Hz Nennfrequenz gemäß IEC 61000-4-30
3. 400-Hz-Messungen werden nicht bei Flicker, Rundsteuersignalen und Monitormodus unterstützt.
4 für Nennspannung 50 V bis 500 V

Modelle: Stromversorgungsanalysator Fluke 434 Serie II Basic

Fluke 434 II Basic
Fluke 434 Series II Basic Energy Analyzer
Kaufen

Includes:

  • BC430 Power Adapter
  • International Plug Adapter Set
  • BP290 (Single Capacity Li-ion Battery) 28 Wh (8 hours or more)
  • TLS430 Test Lead and Alligator Clip Set
  • WC100 Color Coding Clips and Regional Decals
  • 8 GB SD Card
  • PowerLog on CD (includes operator manuals in PDF format)
  • USB Cable A - Mini B
  • C1740 Soft Case
Fluke-438-II/MA

Motoranalysator Upgrade-Kit 430-II

Kaufen

Lieferumfang:

  • Firmware-Upgrade-Paket zur Aufrüstung vorhandener Netzqualitäts- und Stromversorgungsanalysatoren mit Motoranalysefunktionen