Dreiphasige Energie-Logger Fluke 1732 und 1734

  • Dreiphasige Energie-Logger Fluke 1732 Und 1734 | Fluke
  • Dreiphasige Energie-Logger Fluke 1732 Und 1734 | Fluke

Wichtigste Merkmale

  • Messfunktionen: Automatische Erfassung und Protokollierung von Spannung, Strom, Leistung, Leistungsfaktor, Energie, Oberschwingungen und zugehörigen Messwerten
  • Kompatibel mit Fluke Connect®: Lokale Datenanzeige am Messgerät, über die Fluke-Connect-App und über die PC-Software sowie über die WLAN-Infrastruktur der Einrichtung
  • Problemlose Stromversorgung des Messgeräts: Stromversorgung des Messgerät direkt aus dem Stromkreis, an dem die Messung durchgeführt wird
  • Erfüllt höchste Sicherheitsspezifikationen: Überspannungskategorien CAT IV 600 V/CAT III 1000 V für Zuleitungen, Stromschienen und Leitungen zu Unterverteilungen
  • Messung aller drei Phasen: 3 flexible Stromzangen im Lieferumfang
  • Umfassende Protokollierung: Im Instrument können über 20 separate Protokollierungssitzungen gespeichert werden. Alle Messwerte werden automatisch protokolliert, sodass Ihnen kein Trend der Messdaten entgeht. Die Messdaten können sogar während der Protokollierungssitzungen und vor dem Herunterladen zur Echtzeitanalyse überprüft werden.
  • Einfache und intuitive Bedienung: Jederzeit korrekt aufgezeichnete Daten dank schneller grafischer Einstellung; intelligente Überprüfungsfunktion verringert Unsicherheiten, indem sie korrekt vorgenommene Verbindungen anzeigt
  • Heller Farb-Touchscreen: Durchführung bequemer Analysen und Datenchecks im Außeneinsatz dank Grafikanzeige
  • Einfache und intuitive Bedienung: Immer die richtigen Daten erfassen dank schneller, geführter grafischer Einrichtung und weniger Unsicherheit bezüglich der Verbindungen aufgrund intelligenter Verifizierungsfunktionen
  • Im Außeneinsatz komplette Einrichtung über das Bedienfeld oder Fluke Connect: keine Notwendigkeit, wegen Downloads und Geräteeinstellungen zum Arbeitsplatz zurückzukehren oder einen Computer mit zum Messort zu nehmen
  • Vollständig integrierte Protokollierung: Anschlussmöglichkeit für andere mit Fluke Connect kompatible Messgeräte am Fluke 1734, wenn gleichzeitig maximal zwei weitere Parameter protokolliert werden sollen; praktisch alle Parameter von Wireless-Multimetern oder Wireless-Messmodulen erfassbar, die zu Fluke Connect kompatibel sind*
  • Anwendungssoftware Energy Analyze Plus: Dank automatischer Berichtsfunktion alle Einzelheiten des Energieverbrauchs herunterladen und analysieren

*Es sind nicht alle Modelle in allen Ländern erhältlich. Wenden Sie sich bitte an Ihren Fluke-Vertriebspartner.

Welcher dreiphasige Energie-Logger entspricht Ihren Anforderungen?

Dreiphasige Energie-Logger Dreiphasige Power-Logger
Weitere Funktionen Energie-Logger 1732 Energie-Logger 1734 Power-Logger 1736 1738 mit erweitertem Funktionsumfang
Lastgangstudien
Energiebewertungen
Strommessung auf drei Phasen und Neutralleiter (vier Messkanäle)
Oberschwingungsmessungen
Erfassung von Spannungsereignissen
Erweiterte Analyse:
Erfassung von Signalformen und Einschaltstromereignissen 
Netzqualität (EN 51060)
Upgrade-Paket*
Messungen der gesamten harmonischen Verzerrung (Total Harmonic Distortion, THD) gemäß IEEE 519 Optional Optional
integrierte Protokollierung über Fluke Connect® Upgrade-Paket* Upgrade-Paket*
WLAN Optional
WLAN/Bluetooth Optional Optional
Magnetischer Messspitzensatz Optional Optional
Magnetische Aufhängevorrichtung Optional Optional
Verbindung über WLAN-Router Erfordert eine KOSTENLOSE Softwarelizenz, die nach der Produktregistrierung erhältlich ist. Erfordert eine KOSTENLOSE Softwarelizenz, die nach der Produktregistrierung erhältlich ist.

*Upgrade-Pakete sind erhältlich, um die Energie-Logger 1732 auf dieselben Funktionen wie die Energie-Logger 1734 und die Power-Logger 1736 auf dieselben Funktionen wie die Power-Logger 1738 mit erweitertem Funktionsumfang aufzurüsten. Bitte beachten Sie, dass die Energie-Logger 1732 und 1734 nicht auf den Funktionsumfang der Power-Logger 1736 und 1738 erweitert werden können.

Wenn Sie weitere Informationen über Upgrade-Pakete benötigen, wenden Sie sich bitte an Ihren Vertriebspartner.

Kostenlose Vorführung anfordern

Produktübersicht: Dreiphasige Energie-Logger Fluke 1732 und 1734

Die neuen dreiphasigen Energie-Logger Fluke 1732 und 1734 dienen zur einfachen Erkennung von Quellen der Energieverschwendung. Finden Sie heraus, wann und wo in Ihrem Unternehmen Energie verbraucht wird – von Versorgungsleitungen bis zu individuellen Stromkreisen. Über die Fluke Connect® App hat das gesamte Team ortsunabhängig Zugriff auf die Daten. Die App ermöglicht das Arbeiten aus sicherer Entfernung, ohne dass Sie eine persönliche Schutzausrüstung benötigen. Sie können wichtige Entscheidungen sofort treffen, müssen weniger häufig unmittelbar vor Ort sein und somit seltener die Zutrittskontrollen für die jeweilige Anlage absolvieren.

Durch die Profilerstellung des Energieverbrauchs in Ihrem gesamten Unternehmen können Sie Möglichkeiten zur Energieeinsparung erkennen und erhalten die zur Umsetzung erforderlichen Daten. Mit dem neuen Softwarepaket Energy Analyze können Sie den ersten Schritt zur Reduzierung Ihrer Stromrechnung machen und über einen gewissen Zeitraum hinweg mehrere Datenpunkte miteinander vergleichen, um ein vollständiges Bild des Energieverbrauchs zu erhalten.

Technische Daten: Dreiphasige Energie-Logger Fluke 1732 und 1734

Spezifikationen
Messfunktionen und Genauigkeit
Parameter Bereich Auflösung Eigengenauigkeit bei Referenzbedingungen (% v. Messwert + % v. Bereichsendwert)
Spannung 1000 V 0,1 V ± (0,2 % + 0,01 %)
Strom: Direkter Eingang i17xx-flex 1500 12" 150 A 0,1 A ± (1 % + 0,02 %)
1500 A 1 A ± (1 % + 0,02 %)
i17xx-flex 3000 24" 300 A 1 A ± (1 % + 0,03 %)
3000 A 10 A ± (1 % + 0,03 %)
i17xx-flex 6000 36" 600 A 1 A ± (1,5 % + 0,03 %)
6000 A 10 A ± (1,5 % + 0,03 %)
i40s-EL Zange 4 A 1 mA ± (0,7 % + 0,02 %)
40 A 10 mA ± (0,7 % + 0,02 %)
Frequenz 42,5 Hz bis 69 Hz 0,01 Hz ± (0,1 %)
Hilfseingang ±10 V DC 0,1 mV ± (0,2 % + 0,02 %)
Spannung min./max. 1000 V 0,1 V ± (1 % + 0,1 %)
Strom min./max. Je nach Zubehör Je nach Zubehör ± (5 % + 0,2 %)
Gesamte harmonische Verzerrung (THD) der Spannung 1000 % 0,1 % ± 0,5
Gesamte harmonische Verzerrung (THD) des Stroms 1000 % 0,1 % ± 0,5
Eigenunsicherheit ± (% v. Mw. + % v. Bereichsendwert)¹
Parameter Größe des Einflusses iFlex1500-12 iFlex3000-24 iFlex6000-36 i40S-EL
150 A/1500 A 300 A/3000 A 600 A/6000 A 4 A/40 A
Wirkleistung P Leistungsfaktor λ (PF) ≥ 0,99 1,2 % + 0,005 % 1,2 % + 0,0075 % 1,7 % + 0,0075 % 1,2 % + 0,005 %
Wirkenergie Ea Leistungsfaktor λ (PF) ≥ 0,99 1,2 % + 0,005 % 1,2 % + 0,0075 % 1,7 % + 0,0075 % 1,2 % + 0,005 %
Scheinleistung S 0 ≤ Leistungsfaktor λ (PF) ≤ 1 1,2 % + 0,005 % 1,2 % + 0,0075 % 1,7 % + 0,0075 % 1,2 % + 0,005 %
Scheinenergie Eap 0 ≤ Leistungsfaktor λ (PF) ≤ 1 1,2 % + 0,005 % 1,2 % + 0,0075 % 1,7 % + 0,0075 % 1,2 % + 0,005 %
Blindleistung Q 0 ≤ Leistungsfaktor λ (PF) ≤ 1 2,5 % der gemessenen Scheinleistung
Blindenergie Er 0 ≤ Leistungsfaktor λ (PF) ≤ 1 2,5 % der gemessenen Scheinleistung
Leistungsfaktor λ (PF) ± 0,025
Grundschwingungsverschiebungsfaktor ± 0,025
DBF/cosϕ ± 0,025
Zusätzliche Unsicherheit in % des Bereiches¹ V P-N > 250 V 0,015 % 0,0225 % 0,0225 % 0,015 %
¹Bereich = 1000 V x Strombereich
Referenzbedingungen:
  • Umgebung: 23 °C ±5 °C, Gerät wird mindestens 30 Minuten betrieben, keine externen elektrischen/magnetischen Felder, RH < 65 %
  • Bedingungen Eingänge: cosΦ/PF=1, sinusförmiges Signal f=50/60 Hz, Spannungsversorgung 120 V/230 V ±10 %
  • Strom- und Leistungsspezifikationen: Eingangsspannung 1-phasig: 120 V/230 V bzw. 3-phasig Stern/Dreieck: 230 V/400 V Eingangsstrom: I > 10 % v. Strombereich
  • Primärleiter der Stromzangen oder Rogowski-Messspulen in Mittelposition
  • Temperaturkoeffizient: 0,1 x spezifische Genauigkeit für jedes Grad C über 28  C oder unter 18  C hinzuaddieren
 
Elektrische Spezifikationen
Stromversorgung
Spannungsbereich 100 V bis 500 V mit Sicherheitsstecker bei Energieversorgung über den Messkreis
100 V bis 240 V mit Standard-Netzkabel (IEC 60320 C7)
Leistungsaufnahme Maximal 50 VA (max. 15 VA bei Versorgung über den IEC 60320 Eingang)
Wirkungsgrad ≥ 68,2 % (gemäß Energieeinsparverordnung)
Maximaler Energieverbrauch im lastfreien Betrieb < 0,3 W nur bei Energieversorgung über den IEC 60320 Eingang
Netzfrequenz 50/60 Hz ± 15 %
Energieversorgung über Akku Li-Ionen 3,7 V, 9,25 Wh, vom Kunden austauschbar
Betriebsdauer über Akku Vier Stunden im typischen Betriebsmodus, bis zu 5,5 Stunden im Energiesparmodus
Ladedauer < 6 Stunden
Messdatenerfassung
Auflösung 16-Bit-Synchronabtastung
Abtastfrequenz 10,24 kHz bei 50/60 Hz, synchronisiert mit Netzfrequenz
Eingangssignalfrequenz 50/60 Hz (42,5 bis 69 Hz)
Schaltkreistypen 1-Phase, 1-Phase-IT, Einphasen-Dreileiter (Spaltphase), 3-Phasen-Dreieck, 3-Phasen-Stern, 3-Phasen- Stern-IT, 3-Phasen-Stern symmetrisch, 3-Phasen-Aron/Blondel (2-Element-Dreieck), 3-Phasen-Dreieck offener Zweig, nur Strom (Lastgangmessungen)
Datenspeicher Interner Flash-Speicher (nicht vom Benutzer austauschbar)
Speicherkapazität Normalerweise für 10 Protokollierungssitzungen von 8 Wochen mit 1-minütigen Intervallen und 500 Ereignissen ausreichend¹
¹Die Anzahl der möglichen Protokollierungssitzungen und der Protokollierungszeitraum sind von den Anforderungen des Anwenders abhängig.
Basisintervall
Gemessene Parameter Spannung, Strom, Aux, Frequenz, gesamte harmonische Verzerrung (THD) Spannung, gesamte harmonische Verzerrung (THD) Strom, Leistung, Leistungsfaktor, Grundschwingungsleistung, Verschiebungsfaktor (DPF), Energie
Mittelungsintervall Durch den Benutzer wählbar: 1 s, 5 s, 10 s, 30 s, 1 min, 5 min, 10 min, 15 min, 30 min
Mittelungszeit für Min/Max-Werte Spannung, Strom: Effektivwert des vollen Zyklus wird bei jedem halben Zyklus aktualisiert; Aux, Leistung: 200 ms
Bedarfsintervall (Energiemessmodus)
Gemessene Parameter Energie (Wh, VARh, VAh), λ (PF), Spitzenlast, Energiekosten
Intervall Durch den Benutzer wählbar: 5 min, 10 min, 15 min, 20 min, 30 min, Aus
Einhaltung von Normen
Leistung IEEE 1459
Schnittstellen
USB-A Dateiübertragung per USB-Flash-Laufwerk, Firmware-Updates
Max. Strom: 120 mA
WLAN Dateiübertragung und Fernsteuerung über direkten Anschluss oder WLAN-Infrastruktur
Bluetooth Lesen von weiteren Messdaten von Fluke Connect® Modulen der Serie 3000 (erfordert 1734 oder optionales Upgrade für 1732)
Mini-USB Für den Datendownload zum PC
Spannungseingänge
Anzahl der Eingänge 4 (3 Phasen + Neutralleiter)
Maximal zulässige Eingangsspannung 1000 Veff., Scheitelfaktor < 1,7
Eingangsimpedanz 10 MΩ
Bandbreite (-3 dB) 42,5 Hz bis 3,5 kHz
Skalierung 1:1 und variabel
Messkategorien CAT III 1000 V/CAT IV 600 V
Stromeingänge
Anzahl der Eingänge 3, Modus wird für angeschlossenen Sensor automatisch gewählt
Eingangsspannung Eingang Stromzange: 500 mVeff/50 mVeff; Scheitelfaktor (CF) 2,8
Eingang Rogowski-Spule (Flexible Stromzange) 150 mVeff./15 mVeff. bei 50 Hz, 180 mVeff./18 mVeff. bei 60 Hz, Scheitelfaktor 4; alle Werte bei Nennbereich der Stromzange
Messbereich 1 A bis 150 A/10 A bis 1500 A mit Thin-Flexible-Stromzange i17XX-flex1500, 30 cm
3 A bis 300 A/30 A bis 3000 A mit Thin-Flexible-Stromzange i17XX-flex3000, 61 cm
6 A bis 600 A/60 A bis 6000 A mit Thin-Flexible-Stromzange i17XX-flex6000, 91 cm
40 mA bis 4 A/0,4 A bis 40 A mit 40 A i40s-EL Zange
Bandbreite (-3 dB) 42,5 Hz bis 3,5 kHz
Skalierung 1:1 und variabel
Hilfseingänge (Aux)
Anzahl der Eingänge ="2"
Eingangsbereich 0 bis ±10 V DC, 1 Messung/s
Skalierungsfaktor Format: mx + b (Verstärkung und Offset), vom Bediener konfigurierbar
Angezeigte Einheiten Vom Bediener konfigurierbar (7 Zeichen, beispielsweise, °C, psi, oder m/s)
Wireless-Verbindung
Anzahl der Eingänge ="2"
Unterstützte Module Fluke Connect®, Serie 3000
Erfassungsintervall 1 Messung/s
Umgebungsdaten
Betriebstemperatur -10 °C bis +50 °C
Lagertemperatur -20 °C bis +60 °C, mit Akku: -20 °C bis +50 °C
Relative Luftfeuchte bei Betrieb 10 °C bis 30 °C max. 95 % rel. Luftfeuchtigkeit
30 °C bis 40 °C max. 75 % r. F.
40 °C bis 50 °C max. 45 % r. F.
Höhe über NN bei Betrieb 2000 m (bis zu 4000 m mit reduzierter Messkategorie CAT II 1000 V/CAT III 600 V/CAT IV 300 V)
Max. Höhenlage bei Lagerung 12.000 m
Gehäuse Schutzart IP 50 gemäß EN 60529
Schwingungen MIL-T- 28800E, Typ 3, Klasse III, Stil B
Sicherheit IEC 61010-1
IEC-Stromversorgungsanschluss: Überspannungskategorie II, Verschmutzungsgrad 2
Spannungsanschlüsse: Überspannungskategorie IV, Verschmutzungsgrad 2
IEC 61010-2-031: CAT IV 600 V / CAT III 1000 V
Elektromagnetische Verträglichkeit EN 61326-1: Industrie-CISPR 11: Gruppe 1, Klasse
Korea (KCC): Geräte der Klasse A (industrielle Rundfunk- und Kommunikationsgeräte)
USA (FCC): 47 CFR 15, Teilabschnitt B. Dieses Produkt gilt gemäß Klausel 15.103 als ausgenommen.
Temperaturkoeffizient 0,1 x Genauigkeitsspezifikation/°C
Allgemeine technische Daten
LCD-Farbbildschirm 10,9 cm (4,3") TFT-Aktivmatrix, 480 x 272 Pixel, Touch-Bildschirm (resistiv)
Gewährleistung Messgerät und Netzteil: Zwei Jahre (außer Akku)
Zubehör: ein Jahr
Kalibrierzyklus: alle 2 Jahre
Abmessungen Messgerät: 19,8 x 16,7 x 5,5 cm
Stromversorgung: 13,0 x 13,0 x 4,5 cm
Instrument mit angebrachtem Netzteil: 19,8 cm x 16,7 cm x 9 cm
Gewicht Instrument: 1,1 kg
Netzteil: 400 g
Diebstahlschutz Schlitz für Kensington-Schloss
Flexible Stromzange i17xx-flex 1500, 30 cm – Technische Daten
Messbereich 1 bis 150 A AC/10 bis 1500 A AC
Strom für zerstörungsfreien Betrieb 100 kA (50/60 Hz)
Eigenabweichung unter Referenzbedingungen* ±0,7 % vom Messwert
Genauigkeit 173x + iFlex ±(1 % vom Messwert + 0,02 % vom Messbereich)
Temperaturkoeffizient im Betriebstemperaturbereich 0,05 % vom Messwert/°C 0,09 % vom Messwert/°F
Arbeitsspannung 1000 V CAT III, 600 V CAT IV
Länge des Flex-Sensors 305 mm
Durchmesser des Sensorkabels 7,5 mm
Minimaler Biegeradius 38 mm
Länge des Ausgangskabels 2 m
Gewicht 115 g
Werkstoff des Stromzangenkabels TPR
Kupplungsmaterial POM + ABS/PC
Ausgangskabel TPR/PVC
Betriebstemperatur -20 °C bis +70 °C; Temperatur des Leiters, an dem gemessen wird, darf 80 °C nicht übersteigen
Temperatur bei ausgeschaltetem Gerät -40 °C bis +80 °C
Relative Luftfeuchtigkeit (Betrieb) 15 % bis 85 % nicht-kondensierend
Schutzart IP 50 gemäß IEC 60529
Gewährleistung Ein Jahr
*Referenzbedingung:
  • Umgebung: 23 °C ±5 °C, keine externen elektrischen/magnetischen Felder, relative Feuchte 65%
  • Primärer Leiter in Mittelposition